https://www.faz.net/-gqe-9xndr

Infos zum Virus : Facebook schafft ein Corona-Informationszentrum

  • Aktualisiert am

Größtes Soziales Netzwerk der Welt: Facebook Bild: AP

Wer im größten Sozialen Netzwerk der Welt unterwegs ist, könnte bald eine Änderung an seinem News Feed bemerken. Facebook will alle relevanten Informationen zum Coronavirus an einem Ort zusammentragen.

          1 Min.

          In einer Krise dürstet es die Menschen nach Informationen. Das war nach dem 11. September so, ebenso zur Lehman-Pleite 2008 – und auch beim Coronavirus ist es wieder so. Facebook will dem Informationsbedürfnis jetzt begegnen, indem es ein eigenes „COVID-19-Informationszentrum“ einrichtet. Dies soll bei jedem Nutzer ganz oben im News Feed erscheinen.

          Einer Mitteilung von Facebook zufolge sollen dort Live-Updates von den nationalen Gesundheitsbehörden und der Weltgesundheitsorganisation WHO ausgespielt werden. Zudem will Facebook „hilfreiche Artikel, Videos und Beiträge über die soziale Distanzierung und die Verhinderung der Verbreitung von COVID-19“ verbreiten. 

          Schon jetzt habe das weltgrößte Soziale Netzwerk den Gesundheitsbehörden „so viel Werbeguthaben wie sie brauchen, um ihre Botschaften zu verbreiten“ gegeben, wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einer Telefonkonferenz mit Journalisten sagte. Wer in Deutschland „Covid 19“ in Facebooks Suchfeld eingibt, erhält etwa über den Suchergebnissen einen Link zur Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums, auf der die Behörde tagesaktuelle Nachrichten zur Ausbreitung des Virus bereitstellt.

          Weitere Themen

          Unerwartetes Wirtschaftswachstum Video-Seite öffnen

          „moderat aber positiv“ : Unerwartetes Wirtschaftswachstum

          Nach dem historischen Einbruch in der Corona-Krise ist die deutsche Wirtschaft im dritten Quartal wieder kräftig gewachsen. Für Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) liegen diese Zahlen „weit oberhalb der Erwartungen“.

          Topmeldungen

          Endlich fertig: Der neue Hauptstadtflughafen BER

          Der BER ist fertig : Ein Wunder zur Unzeit

          Der neue Hauptstadtflughafen nimmt den Betrieb auf – 14 Jahre nach dem ersten Spatenstich und acht Jahre nach Plan. Die Liste der Lehren aus dem Desaster ist lang.

          Olaf Scholz im Interview : „Viele Löhne sind eine Beleidigung“

          Finanzminister Olaf Scholz leitet aus der Pandemie einen großen sozialen Reformauftrag für seine Partei ab. Im Gespräch erklärt er seine Pläne. Steuern will er aber nicht senken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.