https://www.faz.net/-gqe-9p5ez

Cloud-Nutzung : Angst vor Abhängigkeit von Amerika

  • Aktualisiert am

Strategisch äußerst wichtig: Server in einem Netzwerkraum Bild: Google

Ist Deutschland zu abhängig von den Technologien ausländischer Anbieter? Die Sorge geht um – gerade auch wegen Donald Trump.

          3 Min.

          In der deutschen Wirtschaft wächst die Sorge, zu stark auf amerikanische und chinesische Internetunternehmen angewiesen zu sein. „Gegenseitige Abhängigkeiten sind akzeptabel, einseitige Abhängigkeiten aber müssen unbedingt vermieden werden“, sagt der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, der F.A.Z.

          Er nennt als einen zentralen Bereich die Cloud, also die vielseitigen Angebote dafür, Daten und Dienste in auswärtige Rechenzentren auszulagern. Die führenden Dienstleister sind hier Amazon, Microsoft, Google und Alibaba, vergleichbare europäische Unternehmen gibt es nicht. „Man braucht immer Alternativen. Vor knapp dreißig Jahren hat Deutschland seine staatliche Souveränität wiedererlangt. Jetzt muss es darum gehen, unsere technologische Souveränität zurückzugewinnen“, fordert Berg.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.