https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/cloud-initiative-gaia-x-die-staats-cloud-kommt-17193125.html
Bildbeschreibung einblenden

Gaia-X-Initiative : Die Staats-Cloud kommt

Zwischen den Zentren Europas sollen mehr Daten fließen – und weniger den Weg über den Atlantik nehmen. So zumindest lautet der Plan der Politik. Bild: Picture-Alliance

Im Herbst soll die europäische Cloud Gaia-X starten. Die deutsche Wirtschaft hat Interesse. Trotzdem werden Amazon, Google und Microsoft wohl nur wenige Kunden verlieren – das zeigt eine F.A.Z.-Umfrage.

  • -Aktualisiert am
          4 Min.

          Er zählt zu den Prestigeprojekten von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU): der europäische Verbund für Daten- und Cloud-Dienste namens Gaia-X. „Ein zentrales Vorhaben“ sei dieser für die Innovationskraft der Wirtschaft, ein „Eckpfeiler einer starken Datenökonomie in Europa“, lobte Altmaier im vergangenen September, als nach gut einem Jahr der Vorarbeiten die entsprechende Organisation in Brüssel auf den Weg gebracht wurde. Die Plattform zur Speicherung und Verarbeitung von Daten ist der Versuch, den uneinholbaren scheinenden Vorsprung amerikanischer Internetplattformen zumindest zu verkürzen. Ihren Geschäftsmodellen soll ein Netzwerk entgegengesetzt werden, das unter anderem im Datenschutz auf hiesigen Standards beruht.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Ein Angebot an europäische Unternehmen soll Gaia-X – benannt nach der Göttin der Erde in der griechischen Mythologie – sein. Doch die entscheidende Frage ist noch offen: Werden die Cloud-Dienste, die ein Teil von Gaia-X sind, von den Unternehmen ähnlich verehrt werden wie die Angebote von Amazon, Google und Microsoft, die wegen ihrer einfachen Funktionsweise und der günstigen Kosten gerne genutzt werden? Eine Umfrage unter führenden deutschen Unternehmen lässt daran gewisse Zweifel aufkommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Aussichten auf Wirtschaftswachstum sehen für Deutschland im nächsten Jahr nicht gut aus.

          Konjunktur : Deutschland ist das Schlusslicht

          Kaum ein anderes Land im Euroraum hat derart schlechte Aussichten auf Wachstum. Vor allem ein Nachbarland eilt weit voraus.