https://www.faz.net/-gqe-9o4zs

Blockchain-Experte im Gespräch : „Facebooks Währung ist nicht wie der Bitcoin“

Facebook hat mit seiner Kryptowährung Libra viel vor. Bild: AFP

Das größte soziale Netzwerk des Planeten kündigt eine digitale Weltwährung an. IT-Experte Wolfgang Prinz erklärt im Gespräch mit FAZ.NET, was dahintersteckt.

          3 Min.

          Professor Prinz, Facebook hat eine eigene Kryptowährung angekündigt. Entsteht da ein echtes neues Zahlungsmittel?

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Wir sollten die weitere technische aber auch organisatorische Entwicklung auf jeden Fall genau verfolgen, denn diese Initiative  bedeutet wirklich einen großen Schub für diese Technologie.

          Wieso?

          Dafür gibt es mehrere Gründe. Facebook hat ein große Nutzerzahl. Wenn nun plötzlich mit jedem Facebook-Account ein Zugang (Wallet) für eine Kryptowährung verbunden ist, dann bedeutet dies, dass ganz neue Nutzergruppen für diese neue Technologie erschlossen werden. Zweitens setzt Facebook mit Libra kein neues Spekulationsobjekt in die Welt, wie das beispielsweise existierende Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum sind, da deren Preise bislang bekanntlich stark schwanken. Transaktion und Bezahlvorgänge unterliegen damit nicht mehr plötzliche Kurschwankungen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+