https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/bill-gates-will-gesamtes-vermoegen-an-stiftung-geben-18174965.html

Microsoft-Gründer : Bill Gates will „praktisch gesamtes Vermögen“ an Stiftung übertragen

  • Aktualisiert am

Microsoft-Gründer Bill Gates im Mai dieses Jahres auf dem World Economic Forum im schweizerischen Davos Bild: AP

Mit geschätzten 102 Milliarden US-Dollar gehört der amerikanische Software-Pionier zu den reichsten Menschen der Welt – aber vielleicht nicht mehr lange, wie er nun selbst verkündet hat.

          1 Min.

          Microsoft-Gründer Bill Gates möchte umgehend rund 20 Milliarden US-Dollar an seine Stiftung übertragen. „Ich habe vor, praktisch mein gesamtes Vermögen an die Stiftung zu geben. Ich werde auf der Liste der reichsten Menschen der Welt nach unten rutschen und schließlich ganz verschwinden“, schrieb der 66-Jährige am Mittwoch auf Twitter.

          In einem Beitrag auf seinem Blog erklärte Gates, dass mit den 20 Milliarden Dollar das Budget der Gates-Stiftung bis zum Jahr 2026 von 6 Milliarden US-Dollar in Zeiten vor der Corona-Pandemie auf dann 9 Milliarden US-Dollar pro Jahr erhöht werden soll. Die Stiftung hatte er mit seiner Frau Melinda gegründet, von der er inzwischen geschieden ist. „Dass ich dieses Geld gebe, betrachte ich keineswegs als Opfer“, schrieb Gates. Die Summe solle noch in diesem Monat übertragen werden. Er wolle seinen gesamten Reichtum der Stiftung übertragen mit Ausnahme dessen, was er für sich selbst und seine Familie brauche.

          Als wichtigste Ziele seiner Stiftung nennt Gates in dem Post weitere Pandemien zu verhindern, die Kindersterblichkeit zu reduzieren, Krankheiten auszulöschen, Ernährungssicherheit und Bildung zu verbessern, Geschlechtergerechtigkeit zu erreichen und den Klimawandel zu bekämpfen. Die Stiftung und deren Partner solle dabei helfen, in diesen Bereichen Innovationen voranzubringen, die „einen großen Unterschied machen können“.

          Gates erwähnt auch explizit den amerikanischen Großinvestor Warren Buffet, der mehr oder weniger die Hälfte der gesamten finanziellen Ressourcen der Bill & Melinda Gates Stiftung gestellt habe. Seit dem Jahr 2006 habe Buffet, der die weltbekannte Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway führt und bis zum vergangenen Jahr Treuhänder der Gates-Stiftung war, dieser knapp 40 Milliarden US-Dollar gespendet, zuletzt 3,1 Milliarden US-Dollar im Juni dieses Jahres. Buffet und Gates haben sich im Rahmen der von ihnen mit gegründeten Initiative „The Giving Pledge“ dazu verpflichtet, den Großteil ihres Vermögens zu spenden.

          Bill Gates, der 1975 zusammen mit Paul Allen den späteren IT-Riesen Microsoft gegründet hatte, gilt als einer der reichsten Menschen der Welt. Dem Magazin „Forbes“ zufolge soll das Vermögen des 65-Jährigen mehr als 102 Milliarden US-Dollar betragen (was derzeit rund 100 Milliarden Euro entspräche). Damit steht er auf Platz fünf der globalen Superreichen-Liste. Diese führte er über viele Jahre an. Die ersten beiden Plätze belegen derzeit Tesla-Gründer Elon Musk mit einem geschätzten Vermögen von 219 Milliarden US-Dollar und Amazon-Chef Jeff Bezos (171 Milliarden US-Dollar).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wem das Grundstücke dieser Häuser zum 1. Januar gehörten, muss eine Grundsteuererklärung bis zum 31. Oktober abgeben.

          Die Vermögensfrage : Ein kleines Grundsteuer-ABC

          Auch wenn nun eine Verlängerung der Abgabefrist für die neue Grundsteuererklärung im Raum steht, das vorläufige Ende am 31. Oktober naht. Damit die Abgabe vor Erhalt eines Mahnschreibens klappt, eine kleine Handreichung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.