https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/aromenhersteller-cyberkriminelle-attackierten-symrise-17103210.html

Aromenhersteller : Cyberkriminelle attackierten Symrise

  • Aktualisiert am

Das Verwaltungsgebäude der Symrise AG in Niedersachsen Bild: dpa

Der Aromenspezialist Symrise aus Holzminden ist Opfer einer Cyberattacke von Erpressern geworden. Die IT-Systeme wurden sofort vom Netz genommen.

          1 Min.

          Der Duft- und Aromenhersteller Symrise ist Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Davon seien die Kommunikationssysteme des Unternehmens in Deutschland und weiteren Ländern im Ausland betroffen, sagte ein Symrise-Sprecher am Dienstag. Produktionssysteme oder SAP-Anwendungen seien davon nicht berührt. Der Angriff sei am Wochenende festgestellt worden, nachdem Mitarbeiter IT-Probleme gehabt hätten. Symrise habe als reine Vorsichtsmaßnahme seine Produktion in Teilen angehalten, andere Produktionsbereiche liefen aber weiter. Die Produktion sei nicht vollständig heruntergefahren worden, sagte der Sprecher.

          Ziel sei es, die Kommunikationssysteme in Kürze wieder herzustellen. Symrise stehe im Austausch mit den Behörden und dem Landeskriminalamt. Das „Handelsblatt“ hatte zuvor berichtet, eine Cyber-Attacke habe den Duft- und Aromenhersteller aus dem niedersächsischen Holzminden „lahmgelegt“. Die Arbeit anden Standorten sei nur sehr eingeschränkt möglich, große Teile der Produktion hätten vorübergehend eingestellt werden müssen. Die Aktien verloren zum Handelsauftakt in Frankfurt 1,6 Prozent.

          Berichte über Cyber-Attacken haben in letzter Zeit deutlich zugenommen. Zuletzt war davon etwa die Europäische Arzneimittelbehörde EMA betroffen.

          Weitere Themen

          KI, die Weise

          FAZ Plus Artikel: Zukunft der Technik : KI, die Weise

          Künstliche Intelligenz wird noch viel mehr verändern, wie wir leben, auch in Bereichen, an die heute noch keiner denkt: Wie der Aufbewahrung unserer Kultur. Ein Gastbeitrag.

          Topmeldungen

          Züge der Regionalbahn und S-Bahn am Hamburger Hauptbahnhof

          Deutsche Bahn : „Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Chance“

          Für die Digitalisierung bei der Deutschen Bahn ist Daniela Gerd tom Markotten verantwortlich. Wie die Bahn pünktlicher werden will und was das mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat, verrät sie im Interview.
          Elena in ihrem silbernen Honda auf dem Weg an die Front

          Ukrainische Freiwillige : Elena fährt an die Front

          Jede Woche steuert eine Ukrainerin ihr Auto, beladen mit Fleisch, Eiern und Kartoffeln, von Odessa dort hin, wo die Bomben fallen. Es ist ihre Art zu kämpfen.
          Ort für viele körperliche Bedürfnisse

          Fraktur : Herr Chrupalla erzählt vom Zelten

          Warum AfD-Politiker womöglich nicht stubenrein sind und so viele Menschen in Nordrhein-Westfalen keinen Bock haben, zu wählen.
          Zwei Frauen beten am Tag nach dem Massaker in einer Baptistenkirche in Buffalo.

          Rassistenmorde in Buffalo : Sie alle kennen einen der Toten

          Viele Bürger von Buffalo haben kein Auto, kein Geld und keine Zukunft. Als auch noch ein Rassist um sich schießt, wird alles zu viel. Ein Stimmungsbild aus einer zutiefst segregierten Stadt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement