https://www.faz.net/-gqe-9hqbx

Universal-Music-Chef Briegmann : „Jedes Talent ist ein potentieller Superstar“

  • -Aktualisiert am

Frank Briegmann, JAhrgang 1967, ist Chef von Universal Music für Zentraleuropa. Bild: Jens Gyarmaty

Universal-Music hat viele Stars unter Vertrag. Chef Frank Briegmann spricht im Interview über Millionengagen im Pop, den Erfolg der Marke Grönemeyer und den Krach der Musikindustrie mit Youtube.

          6 Min.

          Herr Briegmann, Sie sind Chef des größten Musikkonzerns im Land, sagen Sie uns: Welche CDs liegen dieses Jahr unterm Weihnachtsbaum?

          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die Frage ist eher: Liegt überhaupt eine CD darunter oder nicht vielleicht eher ein Streaming-Abo?

          Die CD ist in aller Stille ausgestorben?

          Nein, so weit sind wir noch lange nicht. Physische Produkte, hier besonders die hochwertigen Deluxe-Editionen, bleiben auch in Zukunft eine wichtige Erlösquelle. Aber 2018 ist auch das erste Jahr, in dem in Deutschland der digitale Musikmarkt den für physische Formate überholt hat. Im Moment liegt das Verhältnis ungefähr bei 60 zu 40. Erstmals wurde mehr Geld fürs Streaming als für CDs & Co. ausgegeben.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ganz in Schwarz: Sicherheitskräfte eskortieren zwei mutmaßliche Ehefrauen von IS-Kämpfern durch ein Lager im Nordosten Syriens.

          Prozess für IS-Rückkehrerin : Sarah war im Krieg

          Sie lebte im beschaulichen Konstanz und war eine gute Schülerin. Dann machte sich die 15 Jahre alte Gymnasiastin auf den Weg zum „Islamischen Staat“ in Syrien – nun steht sie vor Gericht.