https://www.faz.net/-gqe-9hsws

Cyberkriminalität : Twitter-Aktie stürzt nach mutmaßlicher Hacker-Attacke ab

  • Aktualisiert am

Twitter ist an der Börse unter Druck Bild: dpa

Der Kurznachrichtendienst wurden offenbar von staatlichen Hackern angegriffen. Die Aktie des Unternehmens verliert zeitweise mehr als sieben Prozent.

          Nachrichten über mutmaßliche Hacker-Aktivitäten im Kurznachrichtendienst Twitter haben die Aktien des Unternehmens am Montag stark unter Druck gesetzt. Twitter-Aktien fielen an der Wall Street um fast sieben Prozent.

          Twitter teilte in einem Blogbeitrag mit, man prüfe ungewöhnlichen Datenverkehr, der möglicherweise auf staatliche Hackerangriffe schließen lasse.

          Außerdem sei eine Softwarelücke gefunden worden, durch die Daten wie die Ländervorwahl von genutzten Geräten erkennbar gewesen seien. Zudem teilte die Sicherheitssoftware-Firma Trend Micro mit, Angreifer hätten versucht, über Twitter Daten von Geräten abzugreifen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Das amerikanische Justizministerium.

          Trumps Wahlkampfaffäre : Mueller lesen und siegen

          Der amerikanische Präsident Donald Trump sieht sich durch Sonderermittler Robert Mueller vollkommen entlastet und attackiert die Demokraten – die gar nicht daran denken, jetzt aufzugeben.
          Steht unter Druck: Großbritanniens Premierministerin Theresa May.

          Vor Woche der Entscheidung : May beruft Krisensitzung ein

          Die entscheidende Brexit-Woche steht bevor: Premierministerin May steht unter enormen Druck und hat sich nun offenbar mit Parteikollegen und Brexiteers getroffen, um ihren Deal doch noch durch das Parlament zu bekommen. Die Chancen stehen schlecht.
          Russisches Flugzeug in Caracas

          Caracas : Russische Militärflugzeuge landen in Venezuela

          Zwei Transportflugzeuge der russischen Streitkräfte haben Soldaten und Medikamente nach Venezuela geflogen. Es gehe um „technisch-militärischer“ Abkommen, teilt die russische Botschaft mit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.