https://www.faz.net/-gqe-9o1so

Digitalisierung : Die Angst vor den Robotern

Ersetzen Maschinen die Arbeiter? „Detroit Industry“, ein 1932/1933 entstandenes Wandgemälde von Diego Rivera. Bild: Bridgemann; (c) Banco de Mexico, Diego Rivera Frida Kahlo Museums Trust / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Die Industrielle Revolution hat zunächst Not und Elend gebracht. Wiederholt sich das jetzt wegen der Digitalisierung?

          5 Min.

          Denis Papin hatte geahnt, dass sein Vorhaben gefährlich werden würde. Eine Dampfmaschine hatte er gebaut und auf ein Schaufelradschiff montiert, das nun von selbst fahren konnte. Papin, ein französischer Auswanderer, der es in Marburg zum Professor für Mathematik gebracht hatte, hätte der Begründer der Dampfschifffahrt werden können. Aber es kam anders.

          Patrick Bernau

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Im Jahr 1707 will Papin mit seinem Schiff von der Fulda über die Weser nach London übersiedeln. Die deutschen Schiffer allerdings mögen keine automatisch angetriebenen Boote, sie fürchten die Konkurrenz der Maschinen. Und die Mündener Schiffer haben besondere Rechte zur Überwachung des Schiffsverkehrs auf der Weser. Darum schaltet sich Gottfried Wilhelm Leibniz ein, der schon damals bekannte Universalgelehrte, ein Freund Papins. Er bittet den zuständigen Rat, Papin unbehelligt passieren zu lassen. Doch die Bitte wird abgeschlagen. Kaum in Münden angekommen, wird Papin aufgehalten, es kommt zur Auseinandersetzung, die Schiffer schlagen das Dampfboot in Trümmer. Papin stirbt später verarmt in London.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Entwicklung Arbeitsmarkt : Es steht Spitz auf Knopf

          Wann kippt der Arbeitsmarkt? Vom Autozulieferer Brose bis zur Deutschen Bank, trotz aller Meldungen über Werksschließungen und Entlassungen werden immer noch mehr neue Stellen geschaffen als alte gestrichen.
          Mario Draghi und seine Nachfolgerin Christine Lagarde.

          Wechsel an der EZB-Spitze : Draghi und die Deutschen

          Nirgendwo ist EZB-Präsident Mario Draghi, der am 31. Oktober abtritt, auf so viel Protest gestoßen wie in Deutschland. Am Ende hat er die Macht der Europäischen Zentralbank überdehnt. Eine Bilanz.