https://www.faz.net/-gqe-9caka

Fachkräfte-Kommentar : Qualifizierte Ausländer reichen nicht

  • -Aktualisiert am

Woher sollen die Handwerker, Altenpfleger, Lokführer und Softwareentwickler kommen, die Deutschlands Unternehmen dringend brauchen? Klar ist: Anwerben aus dem Ausland wird diese Lücke nicht schließen.

          Wo sollen all die Arbeitskräfte herkommen, die Deutschlands Unternehmen so dringend brauchen? Die Handwerker, die Altenpfleger, die Lokführer, die Softwareentwickler?

          Das gezielte Anwerben qualifizierter Fachkräfte aus dem Ausland – so sinnvoll es ist – wird die Lücke allein nicht schließen. Der Engpass an Fachkräften ist für viele Unternehmen zum größten Geschäftsrisiko geworden, vor allem der Mittelstand sorgt sich, wie es weitergehen soll.

          Zum Aufschwung am Arbeitsmarkt hat in den vergangenen Jahren schon maßgeblich beigetragen, dass Frauen und ältere Menschen mehr arbeiten. Doch muss es darum gehen, das vorhandene Arbeitskräftepotential voll auszuschöpfen und weitere Fehlanreize zu vermeiden.

          Mängel in der Kinderbetreuung sind weiterhin ein Faktor, der die Erwerbstätigkeit von Frauen einschränkt. Zudem gilt es, Bildungschancen auch für Kinder einkommensschwacher Familien zu verbessern, das Renteneintrittsalter schrittweise weiter zu erhöhen, die Digitalisierung voranzutreiben und Langzeitarbeitslose für den ersten Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Sonst könnte der vielbewunderte Beschäftigungsboom ein jähes Ende finden.

          Britta Beeger

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Funktechnologie : So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Das Verstärken des Funkschlüssel-Signals – das Fahrzeugdiebstähle bisher möglich gemacht hat – soll mit Hilfe von Ultra-Wideband-Funk verhindert werden. Auch weitere Anwendungen sind denkbar.

          Das war die Gamescom 2019 Video-Seite öffnen

          Rückblick : Das war die Gamescom 2019

          Die Gamescom 2019 ist vorbei. Doch welche Hallen und Stände lohnten einen Besuch? F.A.Z.-Redakteur Bastian Benrath verrät es auf einem Videorundgang.

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          Brandenburg : Ist das schlimmer als Diktatur?

          Angegriffen und abgehängt: Vor den Landtagswahlen kocht im Osten die Stimmung. Davon profitiert vor allem die AfD. Eine Reise durch die Dörfer Brandenburgs.
          „Er ist ein Kind“: Der frühere Kongressabgeordnete Walsh tritt über Trump an

          „Er ist ein Kind“ : Republikaner Walsh fordert Trump heraus

          Donald Trump sei dem Präsidentenamt nicht gewachsen, sagt der frühere Kongressabgeordnete Joe Walsh über Donald Trump. Bei den Vorwahlen der Republikaner will der Radio-Moderator ihn herausfordern.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.