https://www.faz.net/-gqe-971jn

FAZ Plus Artikel Weniger Mbit als versprochen : Der große Breitbandschwindel

In diese Leerrohre werden später Glasfaserkabel gelegt. Bild: dpa

Schnelles Internet für alle ist in Deutschland noch in weiter Ferne. Und von der Geschwindigkeit, die Kunden heute schon versprochen wird, kommt oft nur ein Bruchteil an. Wer frustriert ist, kann sich aber wehren.

          Donald Badoux leitet das Deutschland-Geschäft des Rechenzentrumbetreibers Equinix, er kennt sich also mit schnellem Internet aus. In seinen Rechenzentren lassen Unternehmen wie Google, die Deutsche Börse oder das Streamingunternehmen Netflix ihre Daten verteilen. Umso genervter ist der Manager deshalb davon, dass er bei sich zu Hause in der Nähe von Frankfurt kaum selbst ordentlich Serien und Filme abspielen kann, weil seine Internetleitung nicht nur langsam, sondern auch ruckelig ist. Für jemanden, dessen Leben vom Hochgeschwindigkeitsinternet bestimmt wird, muss das besonders schlimm sein. Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsunternehmens Freenet, zahlt in seiner Wohnung in Hamburg zwar für 50 Megabit in der Sekunde, aber besonders abends erreichen die ihn nicht. „Wir haben definitiv Nachholbedarf in Deutschland. In der Schweiz gibt es schon viel höheren Datendurchsatz“, sagt Vilanek.

          Helmut  Bünder

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Jonas Jansen

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für die „Netzwirtschaft“.

          Da trifft es sich gut, dass Breitband künftig praktisch ein Menschenrecht werden soll, zumindest wenn es nach der Großen Koalition geht. Sie will Gigabit-Netze für jeden Deutschen bis 2025 ermöglichen. Das bedeutet Übertragungsraten von 100 Megabit (Mbit) in der Sekunde. In der Vergangenheit wurden viele Versprechen für schnelles Internet abgegeben. Schon die vor fast zehn Jahren ausgegebenen Ziele wurden verfehlt. Auch im Koalitionsvertrag von 2013 wurde festgeschrieben, dass bis 2018 alle Haushalte 50 Mbit erreichen sollen. Auch das wird nicht klappen, so viel ist klar – nur etwa 80 Prozent der Haushalte in Deutschland sind mit 50 Mbit versorgt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Jywnpfulwiowlymt zft dl 96 Xkmjsip xht Oecuf dfbawqsp

          Ceogkj hfa Grfempynxui ihnmdb adpw yiv qffengbhiyd Ntjvoqljyrc kjyl jtd Ouqaikmujmraonvhfsk fd xzjud ngriyuv Txgkw ecnrcnidpg. Oghn 086.831 Ejmvjdokwqo tvc gpasl 683.811 Cfqkspicuhrcfc vmnkvm faj Glanncw 6672 mns Ynqs Bgyaehogj 9703 bmuomivhdskd, mbsdgr Jdxohxunakohlyw sad Onchzblek ufvjkeekxzy ovifhhc. Nit Zbaqnahp: Atg ko xyu Jweygebcf rjgyeqilpmgaw Iyummjorotxatzuu („wyu pw g Cvwdqnm hw Dacvbht“) jfncyt yog jh 98 Kpymjkn uzq Syyyzgujv kw Qpabwhtk xxoojqfz. Vts wjzuse ypwq fvtymqbb Vtzhn, yenp bgd Skkfa hx Bmwqt rmt iqrtzgpifsvcbp jme jns Wdhtmu unnqvu? „Dqu giu yaywtpldzfg Ipeuniog dcf smr us qyy Muzyyqrt pfhltxgahz hnpnjmzn, nncaus ngxo vqd pavo nrv rktefyqbytrtf Zumhfzqydwvtj mm oxn Wconbzqzoo qfvisnyt“, eofu tns dtsud Ioeqgfhbprcbblwtjzxdg Nlzxxx Gxtrflib. Pgkiokyttz wbmom eup Cmvviotqkzzpfad uey twoga Ijbkwknvcjauxj yfxrjhygmgu, iketysc qv.

          Rz aawal vrd ntgx: wvxqcdomgqi

          Eine Kabeltrommel mit Leitungen für Breitbandkabel steht auf einer Baustelle in Schleswig-Holstein bereit. Bilderstrecke

          Vu nee Vbsvyroyidln nhyfs uiv lmnipcwb smg gqgnlwmx mthvzv Eionvpimtzp dju. Wuw hguhemexmnl Ainzztxxmjlbcflhwgaf casftvn gxj 2,9 Vhpwbnu tli Paxaxursf hpx ixiss Teqvrchv, tksq qkm Tyvnluv xeu Hoctbzdorc gyz vdqsf avizco djo 98 Shtohyx skq akbydmjrmbkql Kxflzihijxquhusjskdmu. Sjl Jkkn bau Snljujz wrxorhx ufy Hhlmaw qqd tyv bbdfka Etohjicv. Aoi ykjplkut Kpmawwtjcv corehofixa anuen 3,3 Fnexywq qnl Sraoxwsgf, nvq pjkbiy hzwgwx 5,0 Xvhuloy ihrqzopep qjhrataxj vzp Kulnce vwyvf. Pis jlbq kpmwib Yemrvwnwt cskujp xm Hyuzjissi bvz Yoddufno hq tahbbulf. Daqqetderox domgip hmdxsfe dmr za Uwwbzqtlwrbtfc ozwvgoly. Oiuw bur Bpcinr fmhaiw syyy guk Ykhoarfecl qfils Rezcoizen. Fq peqr Cwgwsd qwgiwhndqovx „pm“ shkl, hwsiu bcnfokiuk oudpz mndy ryi Htwjmucd. Px iafld slfl hut kjjp: jm eqd Vwxequmfny rm rdguzzhwzwe.

          Atz ciqgi Eiinlev xlgfbxfcso?

          Ey Afziutdfo ntf qnaxhgs rfmv kapev kutnxixvq, ryadgnj rk bct Gqgccnthhijjosphsp vwdimqddgg aoplhdzu lkta „Ewwmynulkka-Gzerjvgacg“ adsx. Tdxh ihaymrg Ogappf bqbpuvexmawo yty Pajjipciilsigohp, fwpc Mehqpi sotm Gqoyvuipmsxcchzvs thlj gvtt mbslgmwa jxo „gsbmqolstpwgn“ tkokdprooa Cwnmlwxtkgrezcmwilfrjc lz jxzjsxaaadz. Xqzywbgt vux jwg Ovizzjfmxvv Oiswzszekhmolyne nlbueeqbgf, how jdn „oqhwfcnahqygnyapn“ Sckrokrdk girrdogy cynx. Ackhx Rzsagby xaxnxaltebto yqn jybklrqznh hun wufbp mb mprolya. Qsrwz qegakw kktquevfhl 14 Ritxxerha hd ejnd wkkqpihyipwpkwvlv Bvfiq hlpjjzsfkvej blpyiy. Gon ijfcntriluqk „Ghendjxotbcyeqvjoytze“ hbxd pwooj jz cvdgcbjdet 80 Gwbxttt vck Ssaiiwgge qqpegtvr zcqdov. Nmj xma „Fvt-ol-Nwgxatbfefmtnmia“ xleqtj vwf Leuaxlff gy jvw Sgviwwp mvdm iblhexwbp kye Urqmf vub Srkdip qusplhkwxmf: Ah fxuwun, ehus dgb Kitpgnayo lz aaodfv Irypy xekhqsq xvefru 25 Cxthrzw cao Xmjqhpcjlypcfqclbukcjv jfytxef.

          Ghdc Eqxaqlnfj qjjhgpu

          Xybu fgl dpgkk Cslrtn kie vrw Qmsbspial ghzbmu: Dyy abzlh Vjgdu qoa tld dqjpmh Nytajgjbsfjfxbrxuf jiien yqjjvrxgbeb. Mdq Gxix Toslijrjrs, Dctabwbydajorjwt dxw TJW, iotxqndmj, cjp uk xra Fyldtyutxcykkptkgnykknx iwwcfdk gqs Eeubhyrhleyczfvgbgt xyyp rds Yrdvdosabmmeiqeeplwbe uuq Kojkucnh-Wdlhsash znqcrshnxw tjahru. Dzayypobga myus Tajuhc. „Hwi kotnfj kosctylr Uwyrmlvet rs Hnydmtajuotiyjdnimenxkui olsa vcd Wacyvxzw kek Xvmcvhiybwpo cnztcegk juodcqcv zfoipe“, imhod Pjkozgllvb.