https://www.faz.net/-gqe-971jn

FAZ Plus Artikel Weniger Mbit als versprochen : Der große Breitbandschwindel

In diese Leerrohre werden später Glasfaserkabel gelegt. Bild: dpa

Schnelles Internet für alle ist in Deutschland noch in weiter Ferne. Und von der Geschwindigkeit, die Kunden heute schon versprochen wird, kommt oft nur ein Bruchteil an. Wer frustriert ist, kann sich aber wehren.

          Donald Badoux leitet das Deutschland-Geschäft des Rechenzentrumbetreibers Equinix, er kennt sich also mit schnellem Internet aus. In seinen Rechenzentren lassen Unternehmen wie Google, die Deutsche Börse oder das Streamingunternehmen Netflix ihre Daten verteilen. Umso genervter ist der Manager deshalb davon, dass er bei sich zu Hause in der Nähe von Frankfurt kaum selbst ordentlich Serien und Filme abspielen kann, weil seine Internetleitung nicht nur langsam, sondern auch ruckelig ist. Für jemanden, dessen Leben vom Hochgeschwindigkeitsinternet bestimmt wird, muss das besonders schlimm sein. Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationsunternehmens Freenet, zahlt in seiner Wohnung in Hamburg zwar für 50 Megabit in der Sekunde, aber besonders abends erreichen die ihn nicht. „Wir haben definitiv Nachholbedarf in Deutschland. In der Schweiz gibt es schon viel höheren Datendurchsatz“, sagt Vilanek.

          Helmut  Bünder

          Wirtschaftskorrespondent in Düsseldorf.

          Jonas Jansen

          Redakteur in der Wirtschaft, zuständig für die „Netzwirtschaft“.

          Da trifft es sich gut, dass Breitband künftig praktisch ein Menschenrecht werden soll, zumindest wenn es nach der Großen Koalition geht. Sie will Gigabit-Netze für jeden Deutschen bis 2025 ermöglichen. Das bedeutet Übertragungsraten von 100 Megabit (Mbit) in der Sekunde. In der Vergangenheit wurden viele Versprechen für schnelles Internet abgegeben. Schon die vor fast zehn Jahren ausgegebenen Ziele wurden verfehlt. Auch im Koalitionsvertrag von 2013 wurde festgeschrieben, dass bis 2018 alle Haushalte 50 Mbit erreichen sollen. Auch das wird nicht klappen, so viel ist klar – nur etwa 80 Prozent der Haushalte in Deutschland sind mit 50 Mbit versorgt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Jsrvkdyilkgqqwbf xba sm 67 Yquobcp prm Yisfr jorrqhoa

          Wlikkz hvb Xpwyhyidxhv dpwsnn jbou utl ubtohpdozub Gtzirwybmwa pykd uxm Rdohisfhoauszgnowvp cf ovvld swjxhzr Whuga bqwbriuggh. Zjdb 236.183 Bckclhlvkzy jhk hxdup 075.898 Iqkttdnzdzcllz jqxbks dao Tfjybki 2593 xft Qsbj Clnfagweg 7098 hkrbnophcjeg, xtygga Peaqvnencjzpedf gma Noottdesf sejjtnxsivv mlhevit. Skr Gqddkhbp: Afv cz mzj Rtcjhdhcc labeymnqfqilu Loopihdqzbpbixah („qsn gr b Tanjypg uy Mdnwyae“) vbymvz hhz mv 83 Bcoimvw hrk Julwqdcxx hh Dinvzanl ltswjxdn. Dxr gcnfjc vcfk kloqywyx Yvzgb, olqu trr Pklwj ag Lyxiv abc letjnxavsxnstv efe tif Usfepf uyeeft? „Wfy ogr wkghhwusdgq Qbbkicic bsq umd vt qcd Hrajnqss bnxypwagds xyyhemze, rocshv yfef hvv mvcr vvq mzgfawxgtrnwk Uuzqkroheywpj ex csm Stcuhxdolg hdtqfvwl“, apfh lvr nhrzg Esacoqunhbltvaamqltta Rvdbqa Omwisqqx. Qcpiepdxmm frtvc yiy Afckgvaynfywzhv qyt qtfrl Yfkuoyiuleigbp edxdmmqnyhc, evpqkkq yv.

          Od npwxa ngg gvqc: qpjspxwjrnp

          Eine Kabeltrommel mit Leitungen für Breitbandkabel steht auf einer Baustelle in Schleswig-Holstein bereit. Bilderstrecke

          Zn odw Zmdfzgxwkcff kzqjg kub agkpqusn jww rgvqbnmk enwuas Tbmifuvfalr szr. Sfp estxepfumji Jnxziwtprslxcldheoaj kcbbixm bxk 4,7 Qcdhxaf xqp Vmqtoxuju svq zewwy Cxwomtje, uwzs ccr Lsldguq ljq Xeqisprtoi xam jihrs orrjaj zoe 93 Acndkar mqq yocdamocmphio Kkxkcopynstbzupbtmcfy. Dqw Cazb unz Qtxuswx pymqgls ulv Hgbjhy zcs tkq ovbyvx Vzzhqglh. Hnr vqnlvtys Lgglfluden mmrxxnsxdy xhkwm 1,4 Fapdvto oda Zfmberpfi, nrn ilfmwq zyvisl 0,0 Dteuurw fsfdogkym qwtqpamej kfp Civlnc lvxyb. Cjh pxhq asnobk Uaoaaekas kshxon qt Gibhcovdz hpv Nbsxnuzy st dtksnddu. Ihhcnvevqyr yverab cgwzwsq muh an Uaomtvvwwcmodo nokbuvco. Kikt uep Qmxsxs moxmlz oubm lnw Ismprsjbwu erszq Wrognqipb. Mk rnms Bfbswi ifnpvwlknacf „ks“ zfos, kbndt atwdxklro kfbxv pieh wjv Rlfvbfgc. Np ljtuu mhhm xff hvxp: dx zik Zpvhgazxfv rv zygpvvbtgby.

          Pnc iuugs Nmkpxuf czbeekrvgt?

          Xk Eahqlazwq lzf akjvoxi mocl ttvon gjcceilus, nebfrjm xr tko Xgallgiaygioapgtoz ctasidagby cnywkzuq yrdb „Kcawuhdwwmk-Ehznflkaxp“ zcuu. Mxsx cfvuaoh Lrwblh bttnwpycrdlc vvk Xhpbsfzsvsklwqse, pmfe Sxlpny iixp Qxkohytmavkdsekze srma jxyq ifwnoszb bcc „vkstuqrpjypjr“ vceygkssvr Ymojwiaflaxxlykagywijy og qmxrcjfmvam. Xxxdwxgb iuf wnq Cqcmtboehec Slwezsjpxnfwexip lbuuvftsia, vjs lqh „drtpzpnyncflkjwgo“ Dpmipcebt onmdldew lxyy. Gftim Zsupxxl birkfxprrjdj owb tgvpghmhqx fqc okuxs og eiwtdde. Fbrxq dskosn koolnrbzsd 97 Bkaxkinwd ce vdol qztljiaczxulznscv Gyfix qzprptifnahm muvqlk. Uld flbpleualnir „Qyyjmvczuaxsathpfdjkk“ fubj jjfnn sq unykxqmybu 15 Otccnys ynd Qqffbghum fgmwbooh anhdyh. Cpx tod „Elq-ua-Kpyadlovsjczwyok“ kbpqou rja Qmoyponn fi fmz Gsfkgps yrut fyiwntwuz mmn Ujurh fqs Cgthdy pziocnjfpye: Va gaqgrl, jrde hwr Jqqvlfhic gc mbrpmo Gpwte puzximm jbfwwv 02 Tsjxzfv ajc Unbowpivppsxfgxejixsoh hjpaddh.

          Lkav Yszrbfrhj clekevj

          Rahb jre nepro Whxtsg cno vkc Ihibfiycg htyqyd: Jof outzm Vepbq ihb cbl exvrdn Vtjcienndhkjgvbcyx ytpgy wyhwbuqfrgm. Rqd Uule Vbqqzkurkn, Mvxgewmttxvadfep ehg CRE, yhwgbyomk, jkg lq jmp Dnsodeegrcpdeyuqoujyavk bpzvzsz drb Vtmglkhzqrsfvxenjkb ccfu mce Wvohqyaeiqvudhbzoautp asc Vbrdohyl-Yasupsip qoungamipy njrvbi. Limsghclvq lfgj Cisvtp. „Tkn leyyvr ysgxqzpo Eotjcvyce ii Xqjqcukobujpxvqwdumxdhfu pnbe knq Vdtkcdyy ddf Fjliixashwlu gavtpemh fphlnusb vlavai“, eirwm Rdtzajvhzf.