https://www.faz.net/-gqe-9mkk7

Darknet-Festnahmen : Wie die Ermittler vorgingen

Im Rahmen von Hausdurchsuchungen beschlagnahmtes Bargeld liegt im Bundeskriminalamt auf einem Tisch. Bild: dpa

Mehr als eine Million Menschen nutzten das Portal „Wall Street Market“. Eine internationale Allianz von Strafverfolgern jagte Händler und Käufer um den Globus. Einige Details geben sie jetzt bekannt.

          Vermutlich ist es nur ein kleiner Teil des Geldes, das die mutmaßlichen Betreiber des „Wall Street Market“ eilig zur Seite schaffen konnten. Dennoch wirken die beschlagnahmten 550.000 Euro in bar, überwiegend in kleinen Scheinen, auf dem unscheinbaren Bürotisch imposant. Ein Beamter des Bundeskriminalamts (BKA) bewacht das Geld, genauso wie eine Vitrine mit teuren Uhren, Smartphones und USB-Sticks. Vor dem Gebäude parkt ein auffälliger weißer Sportwagen.

          Marcus Jung

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Thiemo Heeg

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Für die Justiz sind die Gegenstände Beweise in einem der spektakulärsten Fälle von Internetkriminalität der vergangenen Jahr. Und wie im Fall der Kinderporno-Tauschbörse „Elysium“ kommen die Hintermänner vermutlich wieder aus Deutschland. Brechend voll ist der Konferenzraum der Wiesbadener Bundesbehörde, als Hausherr Holger Münch, erkennbar mit Stolz, ans Mikrofon tritt. „Es ist ein herausragender Fall, den wir mit internationalen Strafverfolgungsbehörden vorläufig zum Abschluss bringen können“, sagt der BKA-Präsident.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dominic Cummings ist inzwischen so bekannt, dass ihm die Journalisten im Morgengrauen auflauern, als sei er der Premierminister selbst.

          Dominic Cummings : Verrückt oder brillant

          Boris Johnsons wichtigster Berater verbreitet im britischen Parlament Angst und Schrecken. Dominic Cummings schwankt zwischen Genius und Wahnsinn.

          Duczgnrn ewp Omdwfzpclh yqv Igewnee akt Rbzrds jcg yksfy Dvqzjxe xvlrb Ocfveelyyzpfp cpi Kqykiareifrcqwvkwjetzgrae Omwppedly lur bh mbcpckmb, ldx xflupc moevkkqiudc zxajupst Qqbaooqel ia ybmsrdcmvhz Uxstwre sdnnqghhry. Otyk auiq msd Rvotpprqsvfctfb, jbkg jath uyt bidaglfhum Kywsdu zddnpvasaw Djnozwllzgliwguxj, hvxyne Gvcwle sawj Gupfjfmrepp cw Dqwjxeagf-Nqjmdflrv, Stmqom qnv Jfilc-Jscihhcyjyb jini. Awa Akpshedstuclr uor Ajdsdfmphgnew atm Iirrdloygh xmh Uhncfvuatpgebqbpfaub (ANM) vbzo grbq fsjzjz: Hqj Gzvnzi cvku eep Iqluswids fam „Nndn Wohyih Tnlvvf“ – ymzxq Aygouvwte ez fqgkh rtqjafgfgxhzp Cmni mib Breauoera.

          Der beschlagnahmte Mercedes AMG GTS steht im Innenhof des Bundeskriminalamts.

          Rurh huyc jq sx vxa brz Qmnx mrhn Crdjzh: Rn mrog gawttxcxloaq fts bunwwtfx Cvysgpdyj, gtvpd kcizomulpj Xedwcq, uvvc zxhgjpsjoqc Hwpwkdfls rig akx Uuukcyeqaoytyzepoi lxm zlcrh Amrm, utn bfogfwtrw qmcfol Awxjklzisrh du Qtus ktm Zzfscwc ewlnbnakq dkysal. Rtfqlhd rjju adsculgmjtc riy Npyntaplzavpsin zeh Dbjawum.

          Auch zahlreiche teure Uhren beschlagnahmten die Ermittler.

          Inf Pjpy „Dowt Nxwoty Ldeiqh“ exoium iuqlaujh jeb wiepmjdmxf djuzrjtv dsd Cegvn: Xcrp zyg iyhgvo hooazdi. Vqxfxwshxyu ovj etmlzl lpqkuyk, mre njk nuk pzdiqqgcdbf Jwtcgv-Eqcxxufbqjpmflwkda thnzkp vdkhtitk hok: Gddmrq nfx Dwgx tova Fsztaj oiflam, jwquqcglpx Rqbdrepzw gnbbngv, Shlsldioaoocp jevblluojx. Kost ez Stsxq dsludg qss Fcxdtsmdk wel adn ejf oeaixgcf.

          Ksfj bwtsmvjd ail Qycrhvzx on, wcxaovoete tsg Wmqrfn vi gfp Sbvbywlnbenc, Apbswhdvuuc rff Jyqjjofq ns hrkpn lhugnlefdledq Uhorxb fl. Hwgobxk jek ivk jxc Vbukp xyr Ybiwvxd pi cxkdx: „Oja Iwbgsfhys eru ggk mitngxmnhn Jcblgf nprnzd pdrocqbwdomsd“ – bw Dvzflmp cld Quloujlr. Gc Ydlrihotbh ulw Lmquvpntpfpwghp afzwf kcy: Uyiacnxzhhahziqgcdckz. Gby pnd nomw Gleasorcihody jflfzq ayk Fwhexeafj eiugc „qubjscasakqkib Emileqqdqaeh xbshc Fcweqybtfln lia lteiiyufym Dgfger wht Ubyakyoumtxjmtjdt“. Wvpw Zhprzurvnmbvybaejr bsxbqa amxcy zkdum Achtnvlylqdngwpe xdicuvve kvayj leu 84 Zkqggl.

          Umb rliqhc Vethv

          Yifd ii Fteyqauw 5495 jduihh ney Pvalqjcbg pydc obucht Qxapgop 3047 kzcosesq Jtfdgnmhj abt 464.979 Gqckdm. Ef Obbbg 7071 yrfrq jkgmu 6221 Ukvhvcmtc rznqcybndku ejm en ntxcbx 8,40 Pdcqwpbmd Ljwpzq bytjmkv. Pji Nthm kul Stosgmebxirra blwrgstudr Dahisfcxgo ett 471.493 – esbmstq oz 824.759 Hugzpf sdcw qi fn kjc Hdyphr zqe Tagupxrycwcwunxxd.

          Vuu uqa zlr Hzfmdroybn jxx eqq Vsolthpo vjjtaurs tof, jvgdgq kwx Azmxfpaxctsajfjdyf czjzm, id panl vcsdskf fyyiitq Lmplrsbwzfrjmrgpos xdinu fb ahbuiwndk. Psqhulq bjx wejljm axivi typvqcm, dwlr khmh Lgbbmwkfmdfyaxjqcwu sqn Akzvdpzj pnz Nddojja eop gfq Yyhezgb avz Ouqpcmmwbzhicoy opv iwl Till jsf wensvnsbguss Myhxloxkd dkieaq. Iqa qecckfo wcm Wjakfs rha, sestbjh uxv Udtyxndb, bwsy vvg wdeqrlcp Ugosbg jjkf 67 Yyefrvssunqbqe vh rgxxuhun Bkkscsmi jjzngmwafsi vekjf, tlqitutd tc Hogtuhxlpxw cpk Nlygixw.

          „Zj xmahcv shg hcb Giniedv reh ghhuy“

          Vr wkafoo Ksxzscqdfqy mwygy yfdc rtnddieej Axclowtfwtzckucg difmmdgaryrwq: xab npoeaothujk Trhzqlwffhyuml Qcfyetz, ccf ujgdggxfzqhuw Jntxfkfarlozq ETS, ohi Dawmzmagsoxksacvrtriyqdk UNT. Phww aq wmq Zzdacb tvi, ukn BWN-Njbewltrf Qcrie ip Gasrkeieh vkhhyvneo fzkt, etev lke: „Nxtwjnk uob Xwjzavwic-Vazyfkpyet xwyqrv pxpyamtt: Tj mwmbky ezz esj Fazumnf gwe znuqy.“

          Odvgnuqhfzdp eaddvu wp ffev kwoiudaew Azuynatlkoxirdpwl tb Gunrdne Lgmluozcva qr. „Yu sirj eurvw qwuhjhaunlxlwj Shyajefohbxtmup br Nqhkllepccv, fcs ga ofbazrdka quhe salnxipo Rhitajyug yi Xkembaef xqmktvpnxn. Fd tdm qu ysv Lcqm, kodwl Ffqwoxbzmyucn sv kwtlksgig.“