https://www.faz.net/-gqe-9eki6

Amazon-Kommentar : Ein lukratives Geschäft

  • -Aktualisiert am

Amazon setzt verstärkt auf Einnahmen durch Online-Werbung – ein naheliegendes Geschäft. Wieso hat der Online-Riese diese Aktivitäten nicht schon viel früher forciert?

          Amazon.com ist viel mehr als ein Online-Händler. Das ist keine ganz neue Erkenntnis. Schon seit einiger Zeit macht der Konzern mit Amazon Web Services (AWS) von sich reden, der Sparte für „Cloud Computing“, die ihren Kunden diverse Computerdienstleistungen anbietet und mit dem traditionellen Kerngeschäft wenig zu tun hat.

          Dieses Geschäft wächst nicht nur rasant, es ist auch sehr profitabel und hilft, die Ertragsschwäche im angestammten Online-Handel auszugleichen. Nun wird auch ein anderes lukratives Feld zu einer immer wichtigeren Stütze für das Unternehmen. Amazon weitet seine Umsätze mit Online-Werbung rasant aus, ob auf seiner Internetseite oder auf verschiedenen Videoplattformen. Es ist ein sehr naheliegendes Geschäft, denn wer Amazons Seite besucht, ist üblicherweise in Einkaufslaune und daher wohl auch überdurchschnittlich empfänglich für Werbebotschaften.

          Insofern lässt sich fragen, wieso Amazon diese Aktivitäten nicht schon viel früher mit Nachdruck forciert hat. In jedem Fall mausert sich das Unternehmen hier jetzt zu einem ernsthaften Konkurrenten von Google und Facebook, deren Geschäftsmodell auf Online-Werbung basiert. Die beiden Internetgiganten beherrschen diesen Markt heute noch klar, aber Amazon hat beste Voraussetzungen, weiter aufzuholen.

          Roland Lindner

          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.