https://www.faz.net/-gqe-9ra5f

Musterfeststellungsklage : Verbraucherzentrale wirbt für VW-Klage

  • Aktualisiert am

Die Verbraucherschützer wollen mit ihrer Klage gegen VW notfalls bis zum Bundesgerichtshof gehen (Symbolbild). Bild: dpa

Die Verbraucherzentralen ziehen stellvertretend für Hunderttausende Dieselfahrer gegen VW vor Gericht. Sie wollen notfalls bis zum Bundesgerichtshof gehen.

          1 Min.

          Mehr als 430.000 Dieselfahrer haben sich der Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen angeschlossen – weitere könnten noch bis Ende nächster Woche beitreten, sagte Klaus Müller, der Vorstand des Bundesverbands Verbraucherzentralen (VZBV), am Dienstag in Berlin. „Unserer Meinung nach hat Volkswagen betrogen und muss deshalb zur Rechenschaft gezogen werden.“

          Die Verbraucherzentralen ziehen stellvertretend für Hunderttausende Dieselfahrer vor Gericht – und tragen auch das Prozesskosten-Risiko. Sie sind der Meinung, dass Volkswagen mit der Manipulation der Abgasreinigung von Dieselmotoren Autokäufer vorsätzlich und sittenwidrig geschädigt hat und den Kunden deshalb Schadenersatz zusteht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.