https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-europaeisierung-des-silicon-valleys-18285006.html

Digitalisierung : Die Europäisierung des Silicon Valleys

  • -Aktualisiert am

Faszinierend, auch von oben: Satellitenaufnahme des Silicon Valleys in Kalifornien, USA Bild: Imago

Die Zukunft Europas liegt weder in einer Kopie der libertären Ideale des Silicon Valleys noch in der staatskapitalistisch-autoritären Industriepolitik Chinas. Ein Gastbeitrag.

          10 Min.

          Wo liegt das Silicon Valley? Die geographische Antwort ist schnell gefunden: in der kalifornischen Bay Area zwischen San Francisco und San José – einer Fläche, ungefähr so groß wie das Ruhrgebiet. Die Antwort im übertragenen Sinne fällt hingegen schwerer.

          Denn global wird allerorten versucht, das Silicon Valley und seine Innovationskraft zu kopieren. So soll sich das Tal auch im Silicon Saxony oder im schwäbischen Cyber Valley wiederfinden. Auch Ministerpräsident Markus Söder stellt sich die Zukunft Bayerns mit dem Munich Quantum Valley „so ein bisschen wie Kalifornien“ vor.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.