https://www.faz.net/-gqe-9jbbt

Getränke : Die Deutschen trinken wieder mehr Bier

Bild: dpa

Eigentlich sinkt der Bierabsatz in Deutschland seit mehr als 20 Jahren. Doch dann kam der heiße Sommer und die Fußball-WM. Die Brauer freut es.

          1 Min.

          Die deutschen Brauereien haben im vergangenen Jahr insgesamt rund 94 Millionen Hektoliter Bier verkauft. Das sind rund 500.000 Hektoliter mehr als im Jahr zuvor, was der Menge von 5 Millionen Bierkisten entspricht. Rund 78 Millionen Hektoliter verkauften die deutschen Brauereien vergangenes Jahr in Deutschland, 16 Millionen Hektoliter gingen ins Ausland.

          Tillmann Neuscheler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Langfristig hält aber der Trend zu einem geringeren Bierkonsum an. Vor 25 Jahren hatten die deutschen Brauereien noch rund 112 Millionen Hektoliter im Jahr verkauft. „Ein entscheidender Faktor war der Jahrhundertsommer", sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauerbunds Holger Eichele. Es habe an ungewöhnlich vielen Tagen „Biergartenwetter“ geherrscht.

          Der steigende Bierabsatz macht sich auch in den Bilanzen der Brauer bemerkbar: Radeberger, Krombacher, Warsteiner und Veltins haben in den vergangenen Wochen allesamt von steigenden Bierverkäufen berichtet. Heute meldet auch die Flensburger Brauerei steigende Verkäfe: Im vergangenen Jahr hat Schleswig-Holsteins größte Privatbrauerei erstmals mehr als 600 000 Hektoliter verkauft - das entspricht einem Plus von rund 13 Prozent. Die Flensburger Brauerei war schon in den vergangenen Jahren gegen den gegen den Bundestrend gewachsen.

          Weitere Themen

          VW vertagt Entscheidung über Werk in der Türkei

          Bericht: : VW vertagt Entscheidung über Werk in der Türkei

          Ursprünglich hatte VW der Türkei einen Vertragsabschluss über das Werk für Oktober in Aussicht gestellt. Aufgrund der Invasion türkischer Truppen im Norden Syriens könnte der Deal möglicherweise platzen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.