https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-commerzbank-verkauft-ihre-etf-sparte-nach-frankreich-15671838.html

Indexfonds : Die Commerzbank verkauft ihre ETF-Sparte nach Frankreich

  • Aktualisiert am

Die Commerzbank befindet sich im Umbau. Bild: EPA

Weniger Kosten, niedrigere Risiken: Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus baut um. Zum Zuge kommt wie erwartet ein großes Institut in Frankreich.

          1 Min.

          Die Commerzbank ist bei ihrem Umbau mit dem Verkauf der Sparte EMC einen weiteren Schritt vorangekommen. Das in diesem Bereich gebündelte Geschäft mit Aktienderivaten und börsengehandelten Fonds (ETFs) geht wie erwartet an die französische Großbank Societe Generale.

          Einen Kaufpreis nannten die beiden Banken an diesem Dienstag in Frankfurt nicht. Die Commerzbank senkt mit diesem Schritt Kosten und Risiken. Allerdings werden künftig auch die Erträge der Sparte fehlen.

          „Wir vereinfachen unser Geschäft“, sagte Commerzbank-Chef Martin Zielke. Mit dem Schritt werde zudem Kapital für das Kerngeschäft mit Privat- und Firmenkunden freigesetzt.

          Weitere Themen

          Beamtenbund droht mit „Lockdown“

          Tarifstreit : Beamtenbund droht mit „Lockdown“

          „Ein solcher harter Arbeitskampf droht, wenn die Arbeitgeber nach drei Verhandlungsrunden kein Angebot vorlegen. Dann reichen Nadelstiche, also Warnstreiks, nicht mehr aus“, sagte Ulrich Silberbach.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.