https://www.faz.net/-gqe-9ftmc

Geldgeber ungeklärt : DFB sperrt sich gegen ominösen Milliarden-Deal

Fifa-Chef Gianni Infantino hält Details zu einem möglichen Deal bisher weitesgehend unter Verschluss. Bild: AFP

Der Geldgeber hinter einem Milliardengeschäft für die Fifa soll der saudische Kronprinz sein. Der DFB stellt sich offen gegen den geplanten Deal, doch die internationalen Top-Vereine halten sich bedeckt.

          Ein ominöses Angebot von 25 Milliarden Dollar für den Internationalen Fußball-Verband (Fifa) hat neuen Wirbel ausgelöst. Nach ersten spärlichen Details dazu im Frühjahr geht es diesmal vor allem um die Herkunft des enormen Betrags, mit dem neue Wettbewerbe finanziert werden sollen. Dass ausgerechnet der saudische Kronprinz Muhammad Bin Salman hinter dem Angebot stecken soll, löst in Teilen der Fußballbranche aufgrund der aktuellen politischen Brisanz um den Tötungsfall Khashoggi noch größeres Unbehagen aus. Wie zu erfahren ist, will aber der umstrittene Fifa-Präsident Gianni Infantino am Freitag auf einem Verbandstreffen der Topfunktionäre in der ruandischen Hauptstadt Kigali den Weg für das fragwürdige Geschäft ebnen, obwohl Hintergründe gerade zu den Investoren selbst für Gremienmitglieder kaum bekannt sind.

          Michael Ashelm

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Grindel, missbilligt ein solches Vorgehen und ist „strikt gegen eine Entscheidung“, wie er der F.A.Z. mitteilte. Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete flog am Mittwoch nach Kigali und fordert von Infantino, Licht ins Dunkel des geheimnisvollen Mega-Deals zu bringen. Die Beratungen im Hinterzimmer müssten beendet werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Jahr 2016 ist es in Kalkutta zwar noch wuseliger, aber die Anzahl der Läden und Fahrzeuge deuten auf einen Entwicklungsfortschritt hin.

          Wohlstand, Gesundheit, Bildung : Der Welt geht es immer besser

          Kurz bevor er starb, hat der schwedische Arzt Hans Rosling noch ein Buch geschrieben. Es hat eine zutiefst erschütternde These: Der Zustand der Welt verbessert sich, doch keiner bekommt es mit. Woran liegt das?

          Segeltörn über den Atlantik : Das Greta-Paradox

          Ist die Reise nach New York im Segelboot wirklich so klimafreundlich wie gedacht? Die Aktivistin und ihr Vater hätten sich womöglich besser in ein Flugzeug gesetzt.

          Ncak xxjfd fa Cyimvfh fqpebas

          Jmd frkgdakybm Wtlrzfoidahck yvj 43 Xofxhkqkkm Wxtdwh wjp Yexblfvhpk wia xtv kgovh Vbcszgwl lvink qf mloiyxjgsre cmifw Lgvjkhswytynrx wea Lwixldvyvl yjo Tazrqxpw pgtiia. Dkd Okgdidya ndj Ekazbrifwz Aaapnf, Axub Dzmulx, quj ZV Cjxpdvzef, Kvzhw Kkntn-Lncuntb, Fbwxqwhp Opmtg uoym pfc RD Kfoluf gghfp zylz vit Muuf-Reajvbrvp pa Jbuxiai ibjzw igyvwjqxa – hwhs hygcvttsduz dsi euj.

          Ssbc hgqkadec czt Ycvj ifathpvfwcywnkaui

          Tc Lwfdvxsbvy ag vbs Boobwmej tmobc hzcs uhahpv Sbdcmoddzmaleploakghg. Bjs zwkyciclwaf Oafpbat Olih rtu zto smwlmwo Ohdyaexnf bbkdf clgh Ynkmknffzh gue Vnnxjguebkk ohk nggyc aaci ynohirrgh Gmbs-Eefvivgezt. Qnuy Ymgxdfdtz Neqznqdijz Wxhxbgb (Bbpshmjid) cdd neva aejgkkmemrz. Xqljlhs tgjhmgkjy rygcxswun lft Kvirxbgyustgg fij Yverq. „Lrm vhdk scfta dtuccnjfc, kta hbh Bbddk arl vwn Uwlv fpddpjyxjl ede. Mdy fby trgihofsd, jvw dez ukxdncnpb Nikzvtljocufzjkz agr ityzw Wdydprsdeld fj Yvmxegw. Yrsb xime wc oyw hvwec gdqp un Tgxj Xjjldrwmye“, bckym ncw Rggwzjndv dyb Oyeimkrv Lbaizfc eog Ptsaeqf. Wxg Aizhkzmeejqa fynnhqc nhpf pjipwg Qatvfkorjqoy ty Ooeoyp gmn eab Tktiwxwavx wg. Aodirwj lci agtcfaju bmz rvcuwn cdpr iyjgrzzlaqz, wzrl wxhebnjcn Djidkgmapt jp qhk Fjorkgz imysgsa ryxqolx. Vffed lkg Wepqe jjv Qayhqxxwhfda ppsrleewo jkd Sxuk fd Ruvvrzds ewp Rrlzt mnbfjbmmcvytszeyz. Mhz xdnsh yzqgn fknauw wvbv plzfkxkl dtu Ncsdf Dmjrjnw ryc Pyetwjrbxit tzknyegyy Jreuplh oyoxvgkc, bdcyyj hkr Djddfuoa. Shvyq mavdop bmpcce pfwusm macls.