https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutschland-stellt-sich-gegen-eu-gaspreisdeckel-18382021.html

Energiekrise : Berlin stellt sich gegen EU-Gaspreisdeckel

Am Mittwoch trafen sich die EU-Energieminister in Prag Bild: dpa

Viele Mitgliedstaaten fordern wegen hoher Energiepreise einen EU-Preisdeckel. Die Bundesregierung will das verhindern und wirbt nun dafür, den Gaseinkauf zu bündeln. Dabei hat sie das bisher ausgebremst.

          3 Min.

          Während Deutschland seine Gaspreisbremse und das 200-Milliarden-Hilfspaket diskutiert, hat auf EU-Ebene die Debatte über einen anderen, viel weitergehenden Schritt Fahrt aufgenommen: einen Preisdeckel für die Einfuhr von Gas. Die Bundesregierung will das zwar mit aller Macht verhindern, findet sich aber zusehends in der Defensive wieder.

          Hendrik Kafsack
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Gemeinsam mit den Niederlanden hat Deutschland deshalb zu einen Treffen der EU-Energieminister am Mittwoch in Prag einen Kompromiss vorgelegt. In dem „Non-Paper“, das der F.A.Z. vorliegt, schlagen sie einen Zehn-Punkte-Plan vor, um die Gaspreise ohne Deckel in den Griff zu bekommen. Im Zentrum steht dabei der gemeinsame Einkauf von Gas durch die Mitgliedstaaten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Arbeit ist nicht alles – nicht nur vor diesem Café in Berlin.

          Generation Z : Faul oder frei?

          Die rätselhafte Generation Z: Was bleibt von den Vorurteilen über ihre Arbeitsmoral und ihre Zukunftsängste übrig, wenn man genauer hinsieht?
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.