https://www.faz.net/-gqe-aio85

Aktienindex : Deutsche Wohnen steigt in den MDax auf

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Der Immobilienkonzern soll in dem Börsenindex Zooplus ersetzen. Das teilte die Deutsche Börse am späten Freitagabend mit.

          1 Min.

          Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen steigt in den Börsenindex MDax auf. Das Berliner Unternehmen werde in dem Index für mittelgroße Werte ab dem 20. Dezember die Aktien von Zooplus ersetzen, wie die Deutsche Börse am späten Freitagabend mitteilte.

          Die Finanzinvestoren EQT und Hellman & Friedman hatten die Mehrheit an dem Online-Händler für Haustierbedarf übernommen und wollen ihn bald von der Börse nehmen. Der Streubesitz sei nun so weit gesunken, dass es für einen Verbleib in der Dax-Familie (Dax, MDax, SDax und TecDax) nicht mehr reiche, hieß es.

          Für die Deutsche Wohnen hatten Experten die Rückkehr in die Dax-Familie nach weniger als zwei Monaten erwartet. Der Immobilienkonzern war Ende Oktober im Zusammenhang mit der Übernahme durch den Konkurrenten Vonovia aus dem Dax entfernt worden. Als Grund hatte die Deutsche Börse einen unter zehn Prozent gesunkenen Streubesitz genannt. Kurz danach informierte die Deutsche Wohnen aber über die vorzeitige Ausübung einer sogenannten Wandelanleihe. Die dadurch gestiegene Zahl der Aktien brachte den Streubesitz zurück über die Zehn-Prozent-Marke - das in dem Fall entscheidende Kriterium.

          Im Nebenwerte-Index SDax gibt es ebenfalls zum 20. Dezember mehrere Veränderungen: Die vom Autozulieferer Continental abgespaltene Antriebstochter Vitesco ersetzt den Online-Möbelhändler Home24. Heidelberger Druckmaschinen wird für den Rüstungskonzern Hensoldt in den Index aufgenommen, und der IT-Dienstleister GFT Technologies ersetzt den Online-Möbelhändler Westwing.

          Home24 und Westwing zählten zu den Gewinnern der Corona-Krise: Ihre Aktienkurse waren stark gestiegen. In den vergangenen Monaten ging es aber wieder abwärts, da sich die Corona-Lage in vielen Regionen mit Fortschritten bei Impfungen entspannte. Im TecDax wird der IT-Dienstleister Nagarro den Spezialpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum ersetzen.

          Die Änderungen sind vor allem für Fonds wichtig, die Indizes real nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.

          Weitere Themen

          Österreichs nie genutztes Kernkraftwerk Video-Seite öffnen

          Zwentendorf : Österreichs nie genutztes Kernkraftwerk

          In Betrieb gegangen ist das einzige Atomkraftwerk Österreichs nie, da sich die Menschen in einer Volksabstimmung in den siebziger Jahren gegen die Kernkraft entschieden. Aus Wien kommt nun heftiger Widerstand gegen die Brüsseler Taxonomie-Verordnung.

          Topmeldungen

          Strenge Kontrollen: Teststation in Zhengzhou am 15. Januar

          Omikron in China : Post aus dem Ausland? Ab zum PCR-Test!

          Die chinesische Seuchenschutzbehörde ist in Erklärungsnot. Trotz strenger Maßnahmen gibt es immer wieder Corona-Ausbrüche. Die Schuld daran gibt sie dem üblichen Verdächtigen: dem Ausland.
          Pierin Vincenz im Februar 2015

          Schweizer Wirtschaftskrimi : Auf Spesen ins Striplokal

          Dem ehemaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz drohen bis zu sechs Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Banker gewerbsmäßigen Betrug und Veruntreuung vor. In der Anklage geht es nicht nur um Ausflüge in Rotlichtbars.
          EZB-Präsidentin Lagarde

          EZB-Präsidentin : Lagarde: Wir haben die Inflation unterschätzt

          Die EZB-Präsidentin hebt beim Weltwirtschaftsforum hervor: Die Notenbank müsse jetzt zumindest offen bleiben für Änderungen des Inflationsausblicks. Von anderer Seite gibt es heftige Kritik.
          Friedrich Merz im Deutschen Bundestag

          Wahl des neuen Vorsitzenden : Wohin führt Merz die CDU?

          Im dritten Anlauf erreicht Friedrich Merz endlich sein Ziel: Am Samstag wird er Bundesvorsitzender der CDU. Bis zu den anstehenden Landtagswahlen muss er eine Richtung vorgeben. Aber welche?