https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutsche-wirtschaft-stagniert-zum-glueck-gibt-es-den-konsum-16636356.html

Stagnierende Wirtschaft : Zum Glück gibt’s den Konsum

Die deutsche Wirtschaft stagniert, doch bei den meisten Deutschen ist der Abschwung bisher nicht angekommen. Bild: dpa

Corona, Handelskriege, infrastrukturellen Probleme: Der deutsche Export ist bedroht, die Wirtschaft stagniert. Die Industrie steckt in der Rezession. Bei den meisten Deutschen ist der Abschwung aber noch nicht angekommen.

          5 Min.

          Wirtschaftsflaute? Nullwachstum? Rezessionsangst? Nicht in der großen weiten Konsumwelt, über die Marc Opelt gebietet. Opelt ist Chef von Otto.de, dem nach Amazon zweitgrößten deutschen Online-Händler und Teil des gleichnamigen Hamburger Einzelhandelskonzerns. Bei Opelt kann man von der Unterhose bis zur Einbauküche so ziemlich alles ordern – und die Deutschen kaufen, kaufen und kaufen. 600 Bestellungen in der Minute, mehr als 3 Milliarden Euro Umsatz im Jahr. Von Krise keine Spur. „Wir haben in den vergangenen Jahren ein sehr stetiges und gutes Wachstum gehabt“, berichtet Opelt. Im Schnitt kletterten die Umsätze um 7 bis 8 Prozent. „2019 lief wohl sogar noch etwas besser“, sagt er.

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Auch für die Zukunft ist ihm nicht bang. Gut, die Nachrichtenlage ist alles andere als beruhigend; vom amerikanisch-chinesischen Handelskrieg über die Irrfahrten der deutschen Politiker bis zum Coronavirus. Aber den deutschen Kunden werde das die Kauflaune so schnell nicht verderben: „Wir rechnen damit, dass sich die Konsumnachfrage in Deutschland weiter gut entwickeln wird“, sagt der Handelsprofi. Nur den telefonbuchdicken Otto-Katalog, den die Kunden früher ins Haus geschickt bekamen, gibt es nicht mehr: Die letzte Ausgabe, gut 650 Seiten stark, wurde 2019 gedruckt. Das Traditionshaus Otto hat sich erfolgreich vom Versandhändler zum E-Commerce-Konzern gewandelt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?