https://www.faz.net/-gqe-3x3c

Deutsche Telekom : Telekom erhöht Grundgebühr im Festnetz

  • Aktualisiert am

Einen Monat vor der dem Start von Billigvorwahlen im Ortsnetz plant die Telekom eine Erhöhung der Grundgebühren bei gleichzeitiger Senkung der Preise für Ortsgespräche.

          1 Min.

          Einen Monat vor dem Start von Billigvorwahlen im Ortsnetz plant die Telekom eine Erhöhung der Grundgebühren bei gleichzeitiger Senkung der Preise für Ortsgespräche. Der für das Festnetzgeschäft zuständige Vorstand Josef Brauner kündigte kurzfristig einen Antrag des Bonner Konzerns bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post an.

          „Wir werden aber zugleich die Preise für Ortsgespräche absenken“, sagte er in einem Interview. Wie genau das Tarifpaket aussehen werde, steht nach seinen Worten noch nicht fest.

          Betroffen von der Preisanhebung bei der Grundgebühr wären nach Unternehmensangaben rund 25 Millionen analoge Festnetzanschlüsse in Deutschland. Der Preis für herkömmliche Telefonanschlüsse war erst zum 1. Mai dieses Jahres um 65 Cent auf 13,33 Euro erhöht worden. Zuvor habe es mehr als 10 Jahre lang keine Preissteigerung gegeben, erläuterte ein Sprecher. Ein Sprecher der Regulierungsbehörde wollte sich weder zu den Erfolgsaussichten eines Antrags noch zur Entscheidungsdauer äußern.

          Die Deutsche Telekom verfügt im Ortsnetz über einen Marktanteil von mehr als 95 Prozent. Ab dem 1. Dezember dieses Jahres sind so genannten Call-by-Call-Gespräche möglich. Verbraucher können dann - ähnlich wie bei Ferngesprächen - auch im Ortsnetz per Vorwahl den jeweils günstigsten Anbieter wählen. Branchenkenner erwarten davon einen zunehmenden Wettbewerb im Ortsnetz mit sinkenden Preisen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Nancy Pelosi am Donnerstag im Capitol in Washington.

          Impeachment-Verfahren : Nancy Pelosi: Donald Trump muss angeklagt werden

          Nancy Pelosi hat als „Sprecherin“ des Repräsentantenhauses angekündigt, dass in der Ukraine-Affäre nun Anklagepunkte gegen Amerikas Präsidenten entworfen werden sollen. Diese sind Voraussetzung für den nächsten Schritt im Impeachment-Verfahren gegen Trump.
          „Man schielt mit begierigem Auge danach, Bürger überwachen zu können", meint Diana Nocker.

          Ist 5G gefährlich? : Bürger, die sich fürchten

          Der neue Funkstandard 5G soll Deutschland in die Zukunft führen. Viele fühlen sich jedoch bedroht und haben Angst. Entsteht eine neue Protestbewegung? Zu Besuch bei besorgten Menschen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.