https://www.faz.net/-gqe-wdv5

Deutsche Börse AG : Über einen Kamm

  • -Aktualisiert am

Wenn Panik herrscht, wird nicht differenziert. So wurde am Montag am Deutschen Aktienmarkt alles verkauft, was Aktie heißt. Mit über den einen Kamm geschoren wurde auch die Aktie des Unternehmens, für das der Montag möglicherweise der beste Tag des Geschäftsjahres sein wird.

          Wenn Panik herrscht, wird nicht differenziert. So wurde am Montag am Deutschen Aktienmarkt alles verkauft, was Aktie heißt. Ob gerechtfertigt oder nicht, die Papiere fanden kaum Käufer. Mit über den einen Kamm geschoren wurde auch die Aktie des Unternehmens, für das der gestrige Montag möglicherweise der beste Tag des Geschäftsjahres sein wird: das der Deutschen Börse AG.

          Die Handelsumsätze stiegen so hoch wie lange nicht mehr. An der Terminbörse Eurex wurden bis zum Nachmittag schon 40 Prozent mehr Kontrakte gehandelt als an einem durchschnittlichen Börsentag. Und das, obwohl die Amerikaner nicht gehandelt haben. Auch am Aktienmarkt selbst bewegten sich die Umsätze steil nach oben. Gleichwohl fiel die Aktie der Deutschen Börse zeitweise um 15 Prozent und gehörte zu den größten Verlierern am Markt.

          Im zweiten Halbjahr 2007 hatte die Aktie noch erheblich von der Kreditkrise und dem dadurch nervösen und umsatzreichen Handel profitiert. Sie wurde so mit einem Kursplus von 95 Prozent bester Wert des vergangenen Jahres im Dax. Nun setzt sich offenbar die Auffassung durch, dass längere Baissezeiten auch für die Börsenbetreiber nie Glanzzeiten waren.

          Daniel Mohr

          Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Woche.

          Folgen:

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.