https://www.faz.net/-gqe-9iuft

Deutsche Bank und Commerzbank : Brauchen wir einen nationalen Banken-Champion?

Auf Tuchfühlung: Deutsche-Bank und Commerzbank kamen sich in letzter Zeit näher. Bild: AFP

Finanzminister Scholz will starke Banken formen. Hinter den Kulissen kommen sich Deutsche Bank und Commerzbank deshalb näher. Aber wäre diese Ehe eine gute Idee?

          6 Min.

          Es ist eine gnadenlose Woche für die Deutsche Bank. Jeden Tag aufs Neue legt eine amerikanische Großbank Jahreszahlen vor, von denen die Frankfurter nur noch träumen können. Und ausgerechnet für das Geschäft mit Anleihen, das eine der wichtigsten Einnahmequellen der Deutschen Bank ist, melden JP Morgan und die anderen Wall-Street-Größen heftige Einbrüche. So sinken mit jedem Bericht aus Amerika die Erwartungen an die Geschäftszahlen, die die Deutsche Bank in zwei Wochen vorlegen will. Und auch der Aktienkurs, der schon seit Jahren ein Trauerspiel abgibt, bekommt mit jedem Hinweis auf die schwachen Anleihemärkte einen Schlag. Die Deutsche Bank braucht dringend Erfolgsmeldungen. Kann der im April hastig eingewechselte Vorstandsvorsitzende Christian Sewing die endlich liefern?

          Tim  Kanning

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Manfred Schäfers

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Zumindest an der Börse glauben nur wenige daran. Nur ein Thema vermochte die Anleger in dieser Woche zu elektrisieren: Hinter den Kulissen wird mit Hilfe der Politik offenbar schon eifrig an der Zukunft des schwächelnden deutschen Branchenprimus gearbeitet. Allein am Mittwoch ließ eine Meldung, wonach die Bundesregierung schon die Bankenaufsicht zu möglichen Fusionen zu Rate gezogen habe, die Aktie um mehr als 8 Prozent in die Höhe schnellen. Wichtig an solchen Meldungen sei gar nicht so sehr, ob und mit wem die Bank fusioniert, wie die F.A.Z aus Investorenkreisen erfuhr. Aber dass die Politik sich so intensiv um die Deutsche Bank bemühe, werde an den Märkten als implizite Staatsgarantie aufgenommen. Wenn es Schlag auf Schlag käme, würde die Bank also zumindest nicht fallengelassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+