https://www.faz.net/-gqe-9xhrc

F.A.S.-Interview : Kippt bald die erste Bank, Herr Sewing?

Christian Sewing, Jahrgang 1970, Vorstandschef der Deutschen Bank. Bild: Frank Röth

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing spricht im Interview über den Corona-Crash und die eigene Widerstandskraft, den 150. Geburtstag der Bank und ihren Einfluss in der Politik.

          13 Min.

          Das Jahr hatte prima begonnen für Christian Sewing. Die Deutsche Bank gehörte nach langer Zeit endlich mal wieder zu den Siegern an der Börse, das Vertrauen kehrte zurück, gerade rechtzeitig zum 150-jährigen Bestehen, das mit Bundespräsident und Philharmonikern in Berlin gefeiert werden sollte. Corona ändert alles: Die Aktie der Deutschen Bank stürzte vorige Woche auf ein neues Rekordtief, der Chef hetzt von Krisentreffen zu Krisentreffen. Das vereinbarte Interview lässt Sewing dennoch nicht platzen. Der Mann ist tapfer.

          Gerald Braunberger
          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Inken Schönauer

          Redakteurin in der Wirtschaft, verantwortlich für den Finanzmarkt.

          Herr Sewing, löst das Coronavirus eine Finanzkrise aus wie der Lehman-Kollaps im Herbst 2008?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ehrenpräsident des FC Bayern: Uli Hoeneß

          Uli Hoeneß im Interview : „Fußball wird sich verrückt verändern“

          Im F.A.Z.-Interview erklärt Uli Hoeneß, was er anders als Borussia Dortmund machen würde, dass der FC Bayern keinen Großeinkauf mehr in diesem Jahr wagen wird und warum er einst Maradona nach München holen wollte.

          Nur 18 Monate Bauzeit : Das Brückenwunder von Genua

          Keine zwei Jahre hat Italien gebraucht, um die eingestürzte Autobahnbrücke durch eine neue zu ersetzen. Nicht nur der Ministerpräsident spricht von einem Vorzeigeprojekt. Diese sind in Italien eigentlich Mangelware.