https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutsche-bahn-in-aegypten-puenktlich-am-nil-18445999.html

Deutsche Bahn : Pünktlich am Nil

  • -Aktualisiert am

So soll die Zugstrecke in Ägypten aussehen, an der Siemens und die Deutsche Bahn arbeiten. Bild: dpa

Siemens und die Deutsche Bahn sind in Ägypten groß im Geschäft. Das freut nicht jeden: Die DB solle sich lieber auf ihr Kerngeschäft hierzulande konzentrieren, sagen Kritiker.

          1 Min.

          Ägypten ist auf bestem Weg, verkehrstechnisch ein Vorbild für die Welt zu werden. Am Nil und am Mittelmeer entsteht in den nächsten Jahren ein Schienenver­kehrssystem, das seinesgleichen sucht. Ein 2000 Kilometer langes, völlig neues Hochgeschwindigkeitsnetz, das 60 Städte verbindet – und der erwarteten Überlastung der Straßen in einem Land, dessen Bevölkerung bis 2050 um 50 Prozent wachsen dürfte, entgegenwirkt.

          Manche sehen Ägypten schon als Modell, wie der Verkehr der Zu­kunft aussehen soll: CO2-frei und für al­le bezahlbar. Auch Deutschland kann sich darüber freuen. Zwei heimische Unternehmen sind maßgeblich am Aufbau und Betrieb beteiligt. Siemens und die Deutsche Bahn haben Verträge im Milliardenvolumen abgeschlossen.

          Doch zumindest in einem Punkt gießen Kritiker Wasser in den süffigen Geschäftswein. Die Bahn solle sich lieber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, sagen sie – nämlich den Zugverkehr in Deutschland.

          Da ist et­was dran. Für Pünktlichkeitsquoten von 95 Prozent am Nil und von 60 Prozent im hiesigen ICE-Verkehr hat kein Bahnkunde hierzulande Verständnis.

          Thiemo Heeg
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          „Autofahren muss teurer werden“

          FAZ Plus Artikel: Klimaschutz : „Autofahren muss teurer werden“

          Der Verkehr gehört in Deutschland zu den größten Klimasündern, weil die Menschen zu viel Auto fahren, sagt Klimaforscherin Brigitte Knopf. Für das Tempolimit legt sie sich nicht ins Zeug, wohl aber für eine Steuerreform.

          Kampf dem Asphalt

          Verkehrswende : Kampf dem Asphalt

          Grüne und FDP führen eine erbitterte Auseinandersetzung um den Wert der Straße. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Das ist nur ein Vorgeschmack auf die gesellschaftlichen Grabenkämpfe.

          Topmeldungen

          Sorgt für Streit in Berlin: Ein Teil der Friedrichstraße, die künftig wieder für den Verkehr gesperrt wird

          Verkehrswende : Kampf dem Asphalt

          Grüne und FDP führen eine erbitterte Auseinandersetzung um den Wert der Straße. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Das ist nur ein Vorgeschmack auf die gesellschaftlichen Grabenkämpfe.
          Internationale Kooperation: Amerikanische und deutsche Behörden haben bei der Zerschlagung der Hackergruppe Hive eng zusammengearbeitet.

          Zerschlagene Hackergruppe Hive : Wenn das FBI schwäbischen Polizisten dankt

          Ein internationales Ermittlerteam hat die Hackergruppe Hive zerschlagen, die Ziele auf der ganzen Welt attackiert und mehr als 100 Millionen Dollar erpresst hatte. Der entscheidende Hinweis kam von Esslinger Cyber-Polizisten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.