https://www.faz.net/-gqe-adoyj

Fernverkehr : Echtzeit-Fahrplan von Bahn-Fernzügen kommt in Google Maps

  • Aktualisiert am

Ein ICE am Berliner Hauptbahnhof Bild: AFP

Für Bahnfahrer im Fernverkehr wird es einfacher. Im Kartendienst von Google können sie sich Verbindungen samt Verspätungen und Gleiswechsel anzeigen lassen.

          1 Min.

          Die Deutsche Bahn bringt einen Echtzeit-Fahrplan ihrer Fernverkehrszüge in die Karten-App von Google. Damit können sich Nutzer im Routenplaner von Google Maps auch IC- und ICE-Verbindungen samt eventueller Verspätungen und Gleiswechsel anzeigen lassen. Ein Link zu Bahn-Portalen soll es einfacher machen, dort Fahrkarten für die ausgewählte Route zu kaufen.

          „Wir erreichen über Google Maps sehr viele Menschen in Deutschland, die heute noch nicht Bahn fahren“, betonte Bahn-Fernverkehrschef Michael Peterson zur Ankündigung am Dienstag. Man wolle zeigen, dass der Zug im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln schnell und komfortabel sei. Auch Daten zu Zügen, die in umliegende Länder fahren, werden integriert.

          Die Kooperation ist nicht exklusiv, wie die Unternehmen betonten. „Grundsätzlich sind wir für solche Partnerschaften immer offen“, sagte Bahn-Sprecher Steffen Rutsch zu möglichen ähnlichen Vereinbarungen mit anderen Kartendiensten. „Die Grundvoraussetzung ist, dass es eine gleichwertige Kooperation auf Augenhöhe ist.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Eines ist allen in der Union klar: Auch ein knappes Rennen, ja sogar ein knapper Sieg führen nicht automatisch ins Kanzleramt.

          Wer wird Bundeskanzler? : Laschets Kampf geht weiter

          Trotz herber Verluste will Armin Laschet weiter Kanzler werden – auch als Zweitplatzierter. Das ginge nur mit Grünen und FDP. Eine „Zukunftskoalition“ nennt er das. Söder spricht von einem „Bündnis der Vernunft“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.