https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deshalb-verdienen-lkw-fahrer-in-den-usa-mehr-als-lehrer-18243513.html

Mangel an Truckern : Wo Lastwagenfahrer 100.000 Dollar verdienen

Lange Strecken: Ein Truck mit Amazon-Prime-Waren in Los Angeles Bild: AFP

Trucker können in den USA doppelt soviel verdienen wie Lehrer. Aber nur, wenn es gut läuft. Das Durchschnittsgehalt für LKW-Fahrer ist vorheriges Jahr um 11 Prozent gestiegen. Allerdings gibt es auch viele Fahrer, die chronisch unterbeschäftigt sind.

          2 Min.

          In den Vereinigten Staaten ist ein Streit über die Frage ausgebrochen, ob es wirklich einen Fernfahrermangel gibt. Die American Trucking Association berichtet, dass im vergangenen Jahr rund 80. 000 Fernfahrer gesamten Land fehlten. Im Jahr 2030 würden sogar 160.000 Fahrer zu wenig fahren, sagt Bob Costello, Ökonom der Organisation voraus. Innerhalb der nächsten zehn Jahre müssten deshalb eine Million Fahrer eingestellt werden, um die Reihen zu füllen.

          Winand von Petersdorff-Campen
          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          „Nonsense“, kontert Todd Spencer, Präsident der konkurrierenden Organisation OOIDA, deren Mitglieder gleichzeitig Fahrer und Eigentümer der Lastzüge sind. Er verweist in einem Interview mit dem Fernsehsender CNBC auf ein gut gehütetes Geheimnis der Branche: Die Fluktuation in den größten Frachtunternehmen ist gewaltig. Manche müssen nach einem Jahr neun von zehn Fahrern ersetzen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Vieles bleibt geheim:das Gefangenenlager Urumqi Nummer 3 in Dabancheng in der westchinesischen autonomen Region Xinjiang im April 2021

          Keine Debatte über Xinjiang : Da klatscht China Beifall

          Eine Niederlage für den Westen: Im UN-Menschenrechtsrat verhindern Pekings Freunde eine Debatte über den Xinjiang-Bericht. Sogar Kiew verhält sich anders als vom Westen erwartet.