https://www.faz.net/-gqe-9kum9

Auch deutsche Firmen betroffen : Amerikanischer Sanktions-Schreck gegen Russland

Die Vereinigten Staaten bereiten weitreichende Sanktionen gegen Putin vor – es wären die härtesten Repressalien, die je verhängt wurden. Deutsche Unternehmen müssen um ihr Geschäft mit Russland fürchten.

          3 Min.

          Scharfe Sanktionsandrohungen aus Amerika schrecken deutsche Unternehmen auf, die Geschäfte mit Russland machen. Grund ist ein von demokratischen und republikanischen Senatoren vorgelegter Gesetzentwurf zur „Verteidigung der Sicherheit Amerikas gegen die Aggression des Kreml“. Das „Daska“ genannte Vorhaben reicht weit über die im vorigen Jahr gegen den Bau der Gasleitung Nord Stream 2 angedrohten Sanktionen hinaus. In der Industrie werden gar Parallelen zum Fall Iran gezogen: Sanktionen der Amerikaner machen Geschäfte für deutsche Unternehmen in dem Land de facto unmöglich.

          Andreas Mihm

          Wirtschaftskorrespondent in Wien.

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          „Dieser Entwurf sorgt bereits jetzt für Unruhe unter unseren Mitgliedsunternehmen, weil er in der gegenwärtigen Form erheblich in Geschäftsbeziehungen mit russischen Partnerfirmen eingreifen würde“, sagt der Vorsitzende des Ostausschuss-Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft, Michael Harms, der F.A.Z.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.