https://www.faz.net/-gqe-9bj68

Harley-Davidson Europa-Chef : „Wir bekommen gleich zweimal eine Watsche“

Der Zentraleuropa-Chef von Harley Davidson, Christian Arnezeder. Bild: Harley Davidson

Harley Davidson treffen von jetzt an die Vergeltungszölle der EU. Fühlt sich der Motorradhersteller ungerecht behandelt? Zentraleuropa-Chef Christian Arnezeder im F.A.Z.-Gespräch.

          2 Min.

          Haben Sie sich in letzter Zeit öfter gefragt: Warum gerade Harley-Davidson als Ziel von Vergeltungszöllen der EU?

          Walter Wille

          Redaktion „Technik und Motor“

          Ja. Seit Jahresanfang habe ich mich das gefragt, und die Sache hat sich dann verschärft, als die EU annonciert hat, dass sie die tatsächlich einführen wird.

          Fühlen Sie sich ungerecht behandelt?

          Nein. In der Diskussion gibt es genug Sachverstand, es gibt Argumente dafür und dagegen. Natürlich sind wir negativ davon beeinflusst. Aber wir sehen uns jetzt nicht als Opfer, sondern stellen uns den Herausforderungen und versuchen, das Beste daraus zu machen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Auch im Alter sollte man sich mit seinen Finanzen beschäftigen.

          Vermögensverwaltung im Alter : Was ist schon eine Million?

          Wer in den Ruhestand geht, will die Finanzplanung abgeschlossen haben. Die Praxis sieht anders aus. Ruhe in der Rente erfordert die Auseinandersetzung mit der Anlagestrategie.
          Friedrich Merz und die Frauen

          Kampf um den CDU-Vorsitz : Wie Frauen über Friedrich Merz denken

          Sich über Friedrich Merz zu empören, ist leicht. Er ähnelt einem SUV zwischen lauter Volkswagen Golfs – und ist die Anti-Greta, der Inbegriff des alten weißen Mannes. Alles Vorurteile? Wir haben alte Weggefährtinnen gefragt.