https://www.faz.net/-gqe-aaslt

F.A.Z. exklusiv : Wir brauchen ein neues Aktiengesetz

  • -Aktualisiert am

Die digitale Hauptversammlung der Lufthansa - vorne in der Mitte der Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Ludwig Kley Bild: dpa

Deutsche Aufsichtsräte überfordern sich mit zahllosen Mandaten. Den Schaden tragen die Aktionäre. Höchste Zeit für bessere Spielregeln – etwa eine Grenze der Aufsichtsratsmandate. Ein Gastbeitrag.

          7 Min.

          Der berühmte Satz von Hermann Josef Abs, wonach die Hundehütte für den Hund, der Aufsichtsrat hingegen für die Katz sei, stammt aus einer anderen Zeit. Zu viel hat sich seit den Zeiten eines Abs, des Vorsitzenden des Vorstands und später des Aufsichtsrats der Deutschen Bank während der Nachkriegszeit, geändert. Größere Komplexität im Geschäft und gestiegene Überwachungspflichten des Aufsichtsrats treffen auf selbstbewusstere Aktionäre und fordernde Stimmrechtsberater, die im Auftrag institutioneller Großinvestoren handeln. Und all das geht mit einem deutlich höheren Haftungsrisiko für den Aufsichtsrat einher.

          Vor diesem Hintergrund ist es für den Kenner der Materie doch recht erstaunlich, mit welcher Intensität einerseits über Einzelaspekte des Aktienrechts wie die Vorstandsvergütung, eine Frauenquote oder die virtuelle Hauptversammlung gestritten wird, wie sehr sich aber der Gesetzgeber andererseits bei einer Reform des Rechts des Aufsichtsrats, ja des Aktiengesetzes insgesamt, zurückhält.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aufflammender Antisemitismus : Wer jetzt schweigt

          Gerade bezeugen wir wieder, dass viele „Israel-Kritiker“ den Nahostkonflikt nicht verstehen. Sie wollen nicht sehen, was die Hamas anrichtet. Und auf der Straße zeigt der Antisemitismus sein Gesicht.
          Der süße Traum vom baldigen Ruhestand

          Relevanz von Barwerten : Vielleicht sind Sie Millionär

          Hohe Geldbeträge lösen bei vielen Menschen ein gewisses Kopfschütteln aus. Wer eine ehrliche Vermögensbilanz zieht, kann jedoch positiv überrascht werden. Unser Finanzexperte hilft bei dem Ausflug in die höhere Mathematik.