https://www.faz.net/-gqe-9mkd6

Klima : Wie verkleinere ich meinen ökologischen Fußabdruck?

Wer wissen will, wie groß sein ökologischer Fußabdruck ist, kann das im Internet mit wenigen Klicks berechnen lassen. Doch wie verkleinert man ihn? Bild: dpa

Der ökologische Fußabdruck ist kein abstraktes Maß, er lässt sich über das Internet ganz einfach ermitteln – und das kann für Überraschungen sorgen.

          3 Min.

          Der deutsche Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech hält ein Instrument auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Entwicklung für das beste: Wenn jeder Bürger seinen eigenen ökologischen Fußabdruck berechnen würde, hätte dies die größte Wirkung auf die Bewusstseinsbildung, sagte er kürzlich. Von all den pädagogischen und verhaltenslenkenden Maßnahmen also setzt der in Siegen lehrende Ökonom auf individuelle Berechnungen. Denn tatsächlich kann man sich nicht mehr hinter einer wolkigen Kritik an der Klimaschutzpolitik verstecken, wenn die eigene Kohlendioxid-Bilanz die persönliche Spur durch die Umwelt zeigt.

          Philipp Krohn
          (pik.), Wirtschaft

          Nun ist CO2 nicht das einzige wichtige Gas mit Umweltwirkung. Ein individueller Fußabdruck enthält also weit mehr Daten als nur die individuelle CO2-Erzeugung. Das Grundkonzept des ökologischen Fußabdrucks, das sich als Maßeinheit der Nachhaltigkeit versteht, geht zunächst etwa vom Flächenverbrauch aus. Es will darstellen, wie groß der eigene Flächenverbrauch im Vergleich zu einem Lebensstil ist, der die natürlichen Lebensgrundlagen erhält.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.
          Französische Fischerboote vor der Küste von Jersey am Donnerstagmorgen

          Brexit-Streit vor Jersey : Wenn Paris und London Kriegsschiffe entsenden

          Die Regierungen rufen nach einer gütlichen Einigung, üben sich aber in militärischen Drohgebärden. Ein Fischer will es wissen: „Wir sind bereit, die Schlacht von Trafalgar noch einmal zu führen.“