https://www.faz.net/-gqe-a7lhn
Bildbeschreibung einblenden

Sommerurlaub 2021 : Ungewissheit im Gepäck

Ein Paar spaziert mit einem Regenschirm am Strand von Palma entlang. Bild: dpa

Längerer Lockdown, Reisen nur für Geimpfte oder kürzere Sommerferien? Urlauber sehen sich auch in diesem Jahr mit einigen Unwägbarkeiten konfrontiert. Und auch die Anbieter wünschen sich von der Politik mehr Klarheit.

          4 Min.

          Strand oder Sonnendeck, Mittelmeerküste oder Kreuzfahrtschiff – die Präferenzen der Deutschen, die sich in den freien Tagen nach Weihnachten zur Buchung des nächsten Sommerurlaubs durchrangen, sind klar: Rund 60 Prozent wollen irgendwo zwischen Mallorca, Kreta und Antalya im Meer baden. Etwa 20 Prozent wollen an Bord über die See gleiten, obwohl Kreuzfahrtschiffe am Beginn der Pandemie mit Infektionswellen für Schlagzeilen sorgten.

          Timo Kotowski

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Das zeigen nach F.A.Z.-Informationen Buchungsdaten aus Reisebüros und Online-Portalen für die Woche zum Jahreswechsel. Der noch im Dezember von der Branche beschworene Fernreisedrang ist hingegen bislang ausgeblieben. Und daran dürfte sich laut einer vom Reiseveranstalter Dertour aus dem Rewe-Konzern beauftragten Umfrage nicht viel ändern: Nur 8 Prozent erwägen Urlaub auf anderen Kontinenten. Für Ziele in Deutschland begeistern sich mit 29 Prozent aber nur geringfügig mehr als im Jahr vor der Pandemie. Für den Sommer nach Lockdown-Monaten scheint zu gelten: irgendwie weg von zu Hause statt hin zu Zielen für Entdecker.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Musste zurückziehen: Neera Tanden im Februar in Washington

          Amerikanische Regierung : Bidens erste Niederlage

          Neera Tanden sollte das Haushaltsbüro von Joe Bidens Regierung leiten. Ihr Scheitern im Senat zeigt das Gewicht der Zentristen in der demokratischen Partei.
          Zwei Über-80-Jährige erhalten ihre erste Corona-Schutzimpfung in Nordwestmecklenburg

          Schutz besser verteilen : Unsere ungerechte Impf-Triage

          Zwei Menschen ertrinken, zwei Rettungsringe liegen am Ufer. Soll man beide einer einzigen Person zuwerfen? So sieht die deutsche Impfstrategie aus. Ein Gastbeitrag von vier Ethikern.