https://www.faz.net/-gqe-9zbxw

Kampf gegen die Pandemie : Die verflixte Sache mit dem Impfstoff

  • -Aktualisiert am

Wann und von wem am Ende ein oder besser mehrere Corona-Impfstoffe auf den Markt kommen, ist noch völlig offen. Bild: Picture-Alliance

Mit Hochdruck wird an Corona-Impfstoffen gearbeitet. Wann und von wem am Ende ein oder besser mehrere Impfstoffe auf den Markt kommen, ist noch völlig offen. Geld allein garantiert den Erfolg nicht.

          3 Min.

          Nur eine Impfung wird dafür sorgen, zu einem vom Coronavirus unbeschwerten Leben zurückkehren zu können. So viel steht fest. Seit Jahresbeginn wird rund um den Globus daran in nie dagewesener Geschwindigkeit gearbeitet.

          Die Weltgesundheitsbehörde WHO zählt mehr als 100 Projekte, an denen Pharmakonzerne, Biotechunternehmen, Forschungsinstitute und Universitäten arbeiten. Darunter finden sich Konzerne wie Sanofi, Glaxo-Smith-Kline (GSK) oder Johnson&Johnson, aber auch viele Biotechunternehmen wie Moderna in Amerika, Sinovac in China oder Biontech und Curevac in Deutschland.

          Rund zehn Projekte haben die klinische Erprobung mit Freiwilligen gestartet. Weitere werden in den nächsten Monaten folgen. Das ist insofern gut, als dass es viele Kandidaten nicht bis zur Marktreife schaffen werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die Amerikanerin Donna Pollard wurde als Minderjährige verheiratet.

          Hochzeit mit 16 Jahren : Amerikas Kinderbräute

          In den Vereinigten Staaten werden immer wieder Mädchen mit älteren Männern verheiratet. Oft ist das schlicht Missbrauch.
          Noch eine reine Idylle, soll sie bald für den nächsten „Mission: Impossible“-Teil von Tom Cruise in die Luft gesprengt werden: Die majestätisch in dreißig Metern Höhe über den Bober schwingende Stahlfachwerkbrücke des Ingenieurs Otto Intze von 1905.

          Cruise bedroht Brücke : Was die Wehrmacht nicht schaffte

          Mission: Unmöglich! Tom Cruise will für seinen neuen Film eines der schönsten Brückenmonumente Polens sprengen. Wenn er damit durchkommt, wäre das ein Skandal.
          Nicht alle Jugendliche halten Ausschau nach einer ernsten Beziehung, auch eine Freundschaft plus ist für viele eine Alternative.

          Sex ohne Beziehung : Warum „Freundschaft plus“ oft schiefgeht

          Man mag sich, man hat Sex, man will keine Beziehung. Die Psychotherapeutin Harriet Salbach erklärt, warum „Freundschaft plus“ bei Jugendlichen so beliebt ist – und für viele dann doch nicht das Richtige.