https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/cebit/
Die technischen Möglichkeiten sind groß: Mit Hilfe von Sensoren im Nacken und in Schienbeinschützern können die Leistungsdaten jedes einzelnen Spielers analysiert werden.

Datenanalysen bei der WM : Sensoren im Nacken

Zum Gewinnen einer Weltmeisterschaft kann in Zeiten der Digitalisierung ein neuer Faktor entscheidend sein: Daten. Die deutsche Nationalmannschaft setzt nun auf die Datenanalyse des Softwarekonzerns SAP.

Informatiker Richard Socher : Ein deutsches Toptalent

Richard Socher kennt sich in Künstlicher Intelligenz blendend aus. Er hat Informatik in Leipzig studiert, ein eigenes Unternehmen gegründet – und Tipps für Deutschland.

Seite 3/4

  • Eine Briefmarke auf der Computermesse: Bundeskanzlerin Merkel und Alibaba-Gründer Jack Ma eröffnen die Cebit

    Eröffnung der Cebit : Merkel verlangt von Chinesen Verlässlichkeit

    Zum Auftakt der Cebit wirbt die Bundeskanzlerin für stärkere Zusammenarbeit mit China beim Ausbau der digitalen Wirtschaft – verlangt aber auch faire Spielregeln für Investoren. Alibaba-Gründer Jack Ma kauft derweil auf der Bühne im Internet ein.
  • Cebit-Initiativen : Mehr Sicherheit für Handy und E-Mail

    Verschlüsselte E-Mails, sicherer Internet-Zugang und Spionage-Abwehr: Auf der IT-Messe Cebit präsentieren die Telekommunikations-Konzerne Vodafone und Telekom Initiativen für die Sicherheit. Doch nicht nur sie haben Ideen.
  • Jack Ma während einer Rede an der Universität in Taipei.

    Jack Ma auf der Cebit : Ein Weltstar in Hannover

    Alibaba-Chef Jack Ma eröffnet heute Abend die Cebit. Dabei trifft er auf einen wichtigen Regierungsvertreter - doch die Regierung hat Jack Ma kürzlich heftig ausgebremst.
  • Ein Blick in die „Code_n“-Halle im vergangenen Jahr.

    Gründerwettbewerb : Code-N öffnet der Cebit neue Wege

    Der Gründerwettbewerb tritt mit über fünfzig Ausstellern auf der Messe an. Das Internet revolutioniert die Produktion. Die Fabrik 4.0 steht daher 2015 im Zentrum des Wettbewerbs.
  • Die unbekannte Gefahr : Wenn Drohnen missbraucht werden

    Als Massenphänomen haben Drohnen längst den Weg in den Alltag gefunden. Immobilienmaklern und der Polizei liefern sie spektakuläre Bilder. Doch sie können auch für diverse kriminelle Zwecke genutzt werden.
  • Kampf gegen Cyberkriminalität : Hackerangriffe im Visier der Forscher

    Wie können Täter und Schäden bei Angriffen im Internet besser aufgedeckt werden? Das Bundesforschungsministerium will in den nächsten fünf Jahren 180 Millionen Euro in Projekte zum Thema IT-Sicherheit investieren.
  • Cebit-Chef Oliver Frese

    Computermesse : Die Cebit wächst wieder

    Die Computermesse Cebit kämpft um ihre Bedeutung. Die schicke Technik-Welt lässt sie links liegen, dafür konzentriert sie sich auf das Geschäft zwischen Unternehmen. Jetzt belegen die Aussteller wieder mehr Fläche.
  • Angiff aus dem Internet: Ein Mann sitzt in Hamburg in einem abgedunkelten Raum vor Computern und Monitoren (Archivbild).

    Cyber-Sicherheit : Niemand ist auf IT-Angriffe vorbereitet

    Für Präsident Obama hat Melissa Hathaway den Grundstein seiner Internetstrategie gelegt. Jetzt warnt sie: Hacker und Cyberkrieger könnten Strom- und Wasserversorgung lahmlegen.
  • Aktenberge sind Vergangenheit. Mit der Digitalisierung verschwindet auch manche Arbeit.

    Digital-Konferenz : Die neue Angst um Arbeitsplätze

    Die Digitalisierung kann Millionen von Arbeitsplätzen kosten. Diese Furcht setzt sich immer weiter durch - jetzt sogar bei den größten Internet-Enthusiasten.
  • Jack Ma : Alibaba-Gründer eröffnet die Cebit

    Der Gründer des chinesischen Online-Handels Alibaba gilt als schillernde Persönlichkeit. Seine Begrüßungsrede auf der Cebit wird mit Spannung erwartet.
  • Melissa Hathaway war „Direktor für Cyberspace“ unter Präsident Barack Obama. Heute ist sie private Sicherheitsberaterin und hat für die G-20 einen Länderindex der Cybersicherheit erarbeitet.

    Cyberwar : „Kein Land ist sicher“

    Für den amerikanischen Präsidenten hat Melissa Hathaway den Grundstein seiner Internet-Strategie gelegt. Jetzt warnt sie: Hacker und Cyber-Krieger könnten Strom- und Wasserversorgung lahmlegen.
  • Das gläserne Unternehmen: Für Hacker ist es offenbar ein Leichtes, selbst sensible Daten aus Konzernen abzugreifen

    Internet-Kriminalität : Black-out im Cyberkrieg

    Hacker räumen Bankkonten leer, stehlen Daten und freuen sich auf vernetzte Produkte im Internet der Dinge. Geheimdienste sind nicht besser. Und die Quantencomputer kommen erst noch.
  • Neue Produktionswelt: Bei Wittenstein scannt ein Mitarbeiter des Antriebsspezialisten mit einem Tabletcomputer den Barcode an einer Maschine.

    Industrie 4.0 : Das unbekannte Internet der Dinge

    Die Industrie wird immer digitaler. Aber mit dem Oberbegriff „Industrie 4.0“ kann jeder zweite Entscheider noch nichts anfangen. Diese Revolution zu vernachlässigen ist äußerst sträflich – und angesichts der Geschwindigkeit des Wandels erstaunlich.