https://www.faz.net/-gqe-9b7y2

Cybersicherheit : Fachleute warnen vor Angriffen auf Versorger

  • Aktualisiert am

Wachsendes Problem: Wie sicher sind Unternehmen vor Angriffen aus dem Internet? Bild: dpa

Deutschlands Internetabwehr schlägt Alarm: Unternehmen aus der Energiewirtschaft seien Ziel einer „großangelegten Angriffskampagne“.

          Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat deutsche Unternehmen aus der Energiewirtschaft davor gewarnt, dass sie das Ziel einer „großangelegten Cyber-Angriffskampagne“ seien. Die Angreifer benutzen nach Angaben der Behörde unterschiedliche Methoden, die ihnen in manchen Unternehmen den Zugriff auf Büro-Netzwerke ermöglicht haben sollen. Außerdem hätten die Angreifer Spuren in den Netzwerken hinterlassen, die darauf hindeuten, dass das erste Eindringen nur ein Vortasten der Hacker gewesen könnte, um spätere Attacken vorzubereiten.

          Hinweise auf erfolgreiche Angriffe auf Produktions- oder Steuerungsnetzwerke habe es indes nicht gegeben. „Die bekanntgewordenen Zugriffe auf Büro-Netzwerke sind aber ein deutliches Signal an die Unternehmen, ihre Computersysteme noch besser zu schützen“, ließ sich BSI-Präsident Arne Schönbohm in einer Mitteilung zitieren: „Diese Entwicklung offenbart, dass es womöglich nur eine Frage der Zeit ist, bis kritische Systeme erfolgreich angegriffen werden können.“

          Die Bedrohungslage habe sich in den vergangenen Monaten deutlich zugespitzt. Eine Entspannung der Lage sei nicht in Sicht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.