https://www.faz.net/-gqe-a86lh

Corona erschöpft Lehrer : „Angst vor dem Vorwurf, nichts gemacht zu haben“

Abiturvorbereitung in Sachsen: Viele Lehrer bewegen sich an ihrer Leistungsgrenze Bild: dpa

Sie gehören ohnehin zu den Berufsgruppen, die besonders von Burnout betroffen sind. Und nun kommt auch noch Corona hinzu.

          6 Min.

          Ich bin unglaublich gerne Lehrerin“, sagt Heike Lichtenthäler. Seit 20 Jahren unterrichtet sie, seit 13 Jahren am Tannenbusch-Gymnasium in Bonn; sie ist Jahrgangsleiterin in der Oberstufe und Beratungslehrerin. „Der Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern macht den Beruf schön“, sagt die Mitfünfzigerin. „Man muss aber auch Tacheles reden und klare Ansagen machen können.“ Dabei hilft der Lehrerin für Geographie und Sport, dass sie aus dem Leistungssport kommt. „Ich glaube, ich habe eine natürliche Autorität.“

          Lisa Becker
          Redakteurin in der Wirtschaft

          Und doch stieß sie Ende 2012 an eine sehr harte Grenze und fiel wegen eines Burnouts neun Monate lang aus. „Ich hatte keine Distanz mehr und habe zum Beispiel noch um 22 Uhr mit Eltern telefoniert.“ Wie viele Kollegen habe sie hohe Ansprüche an sich, mache es aus ihrer Sicht selten gut genug. Nach außen zeigte Lichtenthäler ihre Erschöpfung nicht. „Inzwischen habe ich gelernt, auch mal zu sagen, heute geht es mir nicht gut.“ Und sie nimmt sich genügend Auszeiten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Erst akzeptiert Musk Bitcoin als Zahlungsmethode für sein Unternehmen Tesla, nun hat er Umweltbedenken.

          Kryptowährung : Bitcoin sind für Tesla zu umweltschädlich

          Der Elektroautohersteller war das prominenteste Unternehmen, welches die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptierte – nun die Kehrtwende. Der Kurs bricht nach der Nachricht ein. Doch wie schmutzig sind die Kryptowährungen?
          Um 2200 Prozent stieg der Aktienkurs von Tesla - seit Baillie Gifford dort 2013 eingestiegen ist.

          Tesla-Entdecker : Die coolsten Investoren der Welt

          Der schottische Vermögensverwalter Baillie Gifford entdeckt die besten Aktien oft früher als andere. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?