https://www.faz.net/-gqe-97caq

F.A.Z. exklusiv : Bundesbankvorstand Dombret zieht zurück

  • Aktualisiert am

Andreas Dombret Bild: Reuters

Bundesbankvorsitzender Andreas Dombret will keine zweite Amtszeit. Das widerspricht früheren Berichten.

          1 Min.

          Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung erfahren hat, strebt Bundesbank-Vorstandsmitglied Andreas Dombret keine zweite Amtszeit an. Aufgrund seiner Lebensplanung stehe er nicht für eine Verlängerung zur Verfügung.

          Das habe er in der Vorstandssitzung der Bundesbank erklärt, wie in Regierungskreisen in Berlin zu erfahren gewesen sei. Zuvor hatte es Berichte über ein Interesse des früheren Investmentbankers an einer zweiten Amtszeit als Bundesbankvorstand gegeben.

          Weitere Themen

          Wie berichten europäische Medien?

          Flucht und Migration : Wie berichten europäische Medien?

          Zwölf Journalismus-Institute haben Pressebeiträge über Flüchtlinge untersucht. Sie stellen fest: Die „eine“ Flüchtlingsberichterstattung gibt es nicht. Es herrschen große nationale Unterschiede vor. Welche sind das?

          Vulkan-Anwohner retten ihre Pferde Video-Seite öffnen

          Philippinen : Vulkan-Anwohner retten ihre Pferde

          Mit Hilfe ihrer Pferde karrten die Anwohner des philippinischen Vulkans Taal früher Touristen um den Krater. Nach dem Ausbruch des Vulkans kommen keine Touristen mehr hierher, und viele Fremdenführer wollen ihre Pferde verkaufen.

          Topmeldungen

          Traktoren stehen an diesem Freitag nach einer Sternfahrt auf den Exerzierplatz in Kiel

          Start der Grünen Woche : Aus für die Bullerbü-Landwirtschaft

          Alle müssen satt werden – also Schluss mit romantischen Vorstellungen, warnt Ministerin Julia Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche. Angesichts der Bauernproteste ist die Messe so politisch wie selten zuvor.
          Das gibt nur Ärger: Doppelspitze auf dem Hühnerhof

          Fraktur : Zwei sind einer zu viel

          Fundamental alternative Fakten: Anmerkungen zu den Kompetenzdefiziten der Woche.
          Neu errichtete Mehrfamilienhäuser im Europaviertel in Frankfurt: In den meisten Teilen Deutschlands ist das Wohnen zur Miete erschwinglicher geworden.

          Wohnungsmarkt : Mieten wird erschwinglicher

          Die steigenden Mieten belasten viele Deutsche. Dabei sind sie in den meisten Teilen der Bundesrepublik erschwinglicher geworden. Wer profitiert – und wer das Nachsehen hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.