https://www.faz.net/-gqe-9ag46
Werner Mussler (wmu.)

Italien-Kommentar : Brüssel sitzt in Roms Falle

  • -Aktualisiert am

Natürlich leitet die EU-Kommission kein Defizitverfahren gegen Italien ein. Sie ist ja – seit Jahren – in der Haushaltsaufsicht „flexibel“.

          1 Min.

          Hat EU-Währungskommissar Pierre Moscovici wirklich keine andere Wahl? Er wendet sich an die designierte italienische Regierung nur in vornehmen Floskeln und flötet, seine politischen Mittel seien „Vorbeugung“ und „Dialog“. Ja, mit jeder anderen Bemerkung könnte Moscovici jenen Verschwörungstheoretikern in Rom Vorschub leisten, die aus Brüssel (und Berlin) alles Böse kommen sehen.

          Doch die Darstellung der ökonomischen Fakten Italiens hat die Kommission tief in den vielen Papieren vergraben, die sie am Mittwoch veröffentlicht hat. Da ist von der „systemischen Bedeutung“ des Landes und davon die Rede, dass die Regierungen in Rom in den vergangenen Jahren die Vorgaben zum Schuldenabbau nicht eingehalten haben und dies auch in diesem und im kommenden Jahr nicht tun werden – selbst dann, wenn sich die Haushaltspolitik gar nicht ändert.

          Natürlich leitet die „politische Kommission“ (Moscovici) trotz der Erkenntnisse ihrer Beamten kein Defizitverfahren ein. Sie ist ja – seit Jahren – gegenüber Italien in der Haushaltsaufsicht flexibel. Populär ist Brüssel dennoch nicht geworden. Den „Dialog“ hat noch jede italienische Regierung ausgenützt. Und „Vorbeugung“ fand nicht statt.

          Werner Mussler
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Weitere Themen

          CureVac-Impfstoff floppt Video-Seite öffnen

          Geringe Wirksamkeit : CureVac-Impfstoff floppt

          Der Corona-Impfstoff hat Untersuchungen zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent. CureVac will die Studie aber bis zu ihrer finalen Auswertung mit weiteren Corona-Fällen fortsetzen.

          Topmeldungen

          Erholung im Low-Covid-Sommer vor der vierten Welle: Cihan Çelik im Klinikum Darmstadt.

          Lungenarzt Cihan Çelik : „Unser Team ist dezimiert“

          In Deutschland sinken die Fallzahlen. Oberarzt Cihan Çelik berichtet, wie es jetzt auf der Isolierstation im Klinikum Darmstadt aussieht, was mit der Delta-Variante auf uns zukommt und wie sinnvoll die Maskenpflicht noch ist.
          Die 28 Jahre alte Annalena Baerbock 2009 auf dem Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen in Angermünde (Uckermark).

          Buch von Annalena Baerbock : Ein konsensfähiges Leben

          Wenn irgendwo was rumliegt, räumt sie es auf: Wie Annalena Baerbock in ihrem Buch „Jetzt“ die neue Rolle der Grünen zu verkörpern versucht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.