https://www.faz.net/-gqe-9dqry

Aus der Sicht Chinas : Welche deutsche Uni ist in Wirtschaft am besten?

  • Aktualisiert am

Die Universität Bonn ist laut Shanghai-Ranking die beste Wirtschafts-Universität Deutschlands. Bild: Picture-Alliance

Regelmäßig vergleicht eine Universität in Schanghai Fakultäten auf der ganzen Welt. Wenn es um Wirtschaft geht, hat in Deutschland eine mittelgroße Stadt die Nase vorne.

          1 Min.

          Wenn es um Wirtschaft geht, steht die beste deutsche Universität in – Bonn. Zumindest ist das die Sicht aus der aufstrebenden und mittlerweile zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt, aus China. Das Resultat für Bonn ist Teil des kürzlich erschienenen Hochschulrankings der chinesischen Jiatong-Universität in Schanghai. Auf der ganzen Welt belegte die Universität Rang 35 – an der Spitze der Wirtschaftsfakultäten liegt mit Harvard eine amerikanische Eliteuniversität.

          Der Fachbereich Wirtschaft der Universität Bonn erzielte in dem Ranking 163 Punkte. Für das Punkteranking werden vor allem wissenschaftliche Publikationen und Zitierungen, Nobelpreise und die Fields-Medaille in der Mathematik berücksichtigt. Andere deutsche Unis waren ebenfalls auf guten Plätzen vertreten: Die Universität Mannheim landete im Studienbereich Wirtschaft auf Rang 69, die Ludwig-Maximilians-Universität München schaffte Rang 71. Knapp unter die besten 100 schaffte es noch die Universität zu Köln mit Platz 94.

          Auch in anderen Studienfächern schnitt Bonn sehr gut ab: In der Mathematik schaffte die Universität weltweit Platz 36 – wohl auch wegen der Fields-Medaille, die dieses Jahr an den Bonner Mathematiker Peter Scholze verliehen wurde. Auf Platz eins des Rankings steht hier die Princeton-Universität aus den Vereinigten Staaten.

          „Es freut mich außerordentlich, dass die herausragenden Leistungen unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in dem veröffentlichten Ranking einmal mehr weltweite Beachtung finden und zu diesem großartigen Ergebnis führen“, sagte der Rektor der Universität, Michael Hoch, dem „General-Anzeiger“. Zu den auch in der Öffentlichkeit bekannteren Ökonomen der Bonner Wirtschaftsfakultät gehört beispielsweise die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel, die immer wieder die Geldpolitik und Finanzaufsichtsfrage kommentiert.

          Es ist nicht das erste Mal, dass die Bonner Universität in Rankings überdurchschnittlich gut abschneidet: Im ebenfalls in diesem Jahr veröffentlichten Wirtschaftsranking des Hochschulmagazins „Times Higher Education“ landete die Universität Bonn auf Rang 47. Beste deutsche Wirtschafts-Universität war hier die Universität Mannheim.

          Weitere Themen

          Eine Batterie für alles!

          FAZ Plus Artikel: Zukunft der Menschheit : Eine Batterie für alles!

          Mit einem Handy fing alles an, inzwischen geben Autohersteller jährlich dutzende Milliarden dafür aus: Lithium-Ionen-Akkus treiben heute zahllose Geräte an. Die größte Zeit der Batterien steht aber noch bevor.

          Topmeldungen

          Brexit-Deal : Kein Tag der Entscheidung

          Auch Boris Johnson ist nicht immun gegen das, was seiner Vorgängerin Theresa May widerfahren war. Mehr als drei Jahre nach dem Referendum liegt der Austritt des Vereinigten Königreichs weiter im Nebel. Vielleicht kann das bei einem Thema von dieser Bedeutung nicht anders sein.
          Berlin regelt das Wohnen neu.

          Mietendeckel und mehr : Vermieter, hört die Signale!

          Was der rot-rot-grüne Senat in Berlin ausgeheckt hat, ist der wohl drastischste Eingriff in die deutsche Eigentumsordnung seit Jahrzehnten.
          Zwitterwesen Hybrid

          Renault geht voran : Hybridantriebe sollen billiger werden

          Das volle Potential entwickelt ein Hybrid nur, wenn Verbrennungsmotor und Getriebe speziell auf den dualen Fahrbetrieb hin konstruiert werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.