https://www.faz.net/-gqe-73aio

Börse : Comeback von Google

  • -Aktualisiert am

Die Facebook-Aktie hat sich an der Wall Street als die größe Enttäuschung des Jahres herausgestellt. Der Börsenwert von Google aber steigt wieder.

          1 Min.

          Google ist an der Wall Street wieder en vogue. Gemessen am Börsenwert spielt das erst 2004 an die Börse gegangene Internetunternehmen mittlerweile auf Augenhöhe mit dem viel etablierteren Technologiegiganten Microsoft. Andere Traditionsunternehmen aus der Technologiebranche wie IBM hat Google schon hinter sich gelassen. Das Elefantenrennen der Technologiekonzerne sendet ein klares Signal: An der Börse wird Google derzeit als ernsthaftester Konkurrent des davongezogenen Computerherstellers Apple betrachtet. Dagegen gelten die Versuche von Microsoft, im wachstumsstarken Bereich der mobilen Geräte stärker zu werden, bisher als wenig überzeugend. Der Aktienkurs von Google wurde bis vor kurzem von der erwartet starken Konkurrenz des sozialen Netzwerks Facebook belastet. Facebook aber stellte sich an der Wall Street inzwischen als die größte Enttäuschung des Jahres heraus. Die Vorzeichen haben sich geändert: Jetzt hat Google Momentum. Setzt der Konzern seine bisherigen Strategien weiter erfolgreich um, hat der Aktienkurs weiter Potential nach oben. An Apple wird Google wohl so schnell nicht herankommen. Aber der Trend - der alte Freund der Anleger - für Google zeigt klar nach oben.

          Norbert Kuls

          Freier Autor in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Die verwirrende Börsenrally

          Scherbaums Börse : Die verwirrende Börsenrally

          Der Dax klettert weiter in Richtung Allzeithoch, während das Gros der deutschen Konzerne es kaum wagt, wegen der Corona-Krise eine seriöse Prognose für das laufende Jahr abzugeben. Was sollen Anleger von einer solchen Börse halten?

           Lufthansa fliegt aus dem Dax Video-Seite öffnen

          Kursabsturz in Corona-Krise : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Die Corona-Krise hat dem Flugunternehmen schwer zugesetzt. Nun ist die Lufthansa aus dem Kreis der 30 deutschen Aktien Index gerutscht. Mit der Deutschen Wohnen schafft es erstmals seit 14 Jahren wieder ein Unternehmen aus der Hauptstadt in den Dax.

          Schweiz buhlt um Deutsche

          Tourismus : Schweiz buhlt um Deutsche

          Den Eidgenossen fehlen die ausländischen Gäste, vielen Hotels droht der Konkurs. Nun wollen sie bei deutschen Touristen punkten – mit praktischen und geldwerten Angeboten.

          Topmeldungen

          Tourismus : Schweiz buhlt um Deutsche

          Den Eidgenossen fehlen die ausländischen Gäste, vielen Hotels droht der Konkurs. Nun wollen sie bei deutschen Touristen punkten – mit praktischen und geldwerten Angeboten.
          Gut gelaunt mit amerikanischen Soldaten am Truppenstützpunkt Ramstein: Amerikas Präsident Donald Trump im Jahr 2018.

          Trumps Abzugspläne : Ein weiterer Tiefschlag

          Sollten Tausende amerikanische Soldaten Deutschland verlassen, würde das vor allem dem Pentagon selbst zu schaffen machen. Für das transatlantische Verhältnis aber verheißt es nichts Gutes.

          Neue Proteste in Amerika : „Kein Frieden ohne Gerechtigkeit“

          In Amerika gehen die Proteste mit unverminderter Kraft weiter. Drei frühere Verteidigungsminister sowie 86 weitere frühere Verteidigungspolitiker und Offiziere stellen sich derweil in einem Gastbeitrag gegen Trumps Militär-Drohung.
          Nicht nur Gnabry (links) und Goretzka trafen für den FC Bayern in Leverkusen.

          4:2 in Leverkusen : Der FC Bayern ist eine Klasse für sich

          Die Münchner meistern die wohl größte Hürde, die auf dem Weg zum Titel noch zu nehmen war, mit dem klaren Sieg in Leverkusen souverän. Die fußballerische Perfektion erinnert an die besten Phasen unter Pep Guardiola.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.