https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bis-2025-bundesregierung-verspricht-flaechendeckend-schnelles-netz-15752350.html

Gigabit-Zukunft : Glasfaser, der große Plan und sein Preis

  • -Aktualisiert am

Glasfaserkabel soll bis 2025 auch bis zum letzten Bundesbürger in Deutschland ausgerollt werden. Ob das funktionieren wird? Bild: ddp Images

Binnen sieben Jahren will die Bundesregierung die Gigabit-Zukunft ausrollen. Ab 2025 hat jeder Bürger Anspruch auf Anschluss ans schnelle Netz. Es gibt Zweifel, ob Kosten und Nutzen hier richtig abgewogen werden. Ein Gastbeitrag.

          9 Min.

          Es brodelt in den deutschen Breitbandnetzen. Bisher Undenkbares scheint plötzlich möglich. Die Deutsche Telekom und United Internet verhandeln über den gemeinsamen Glasfaserausbau, in der Kabellandschaft will Vodafone Unitymedia übernehmen. Gleichzeitig sind die Vorbereitungen für die Versteigerung der Nutzungsrechte für die neuen, schnellen 5G-Mobilfunkfrequenzen angelaufen.

          Besonders aktiv ist die Bundesregierung. Unter dem Titel „An die Weltspitze im Bereich der digitalen Infrastruktur“ haben CDU/CSU und SPD in ihrem Koalitionsvertrag einen Plan für den Ausbau der Festnetzinfrastruktur festgezurrt, der es in sich hat. Er lässt sich in vier Vereinbarungen zusammenfassen:

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement