https://www.faz.net/-gqe-aazi5

Biontech-Produktion : Eine Heldin aus Marburg

Valeska Schilling, 42, Diplom-Biologin und Produktionsleiterin von Biontech in Marburg Bild: Lucas Bäuml

Valeska Schilling leitet die Biontech-Produktion in Marburg. Und liefert eine frohe Botschaft nach der anderen.

          5 Min.

          Wer ist die wichtigste Frau im Land, das strahlende Vorbild für alle tüchtigen Mädchen? Bundeskanzlerin Angela Merkel? Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock? Oder vielleicht doch Valeska Schilling? Sie stellt in Marburg den Impfstoff gegen die Corona-Seuche her. Nicht den wegen Nebenwirkungen und Lieferverzögerungen in Misskredit geratenen Stoff von Astra-Zeneca. Auch nicht die erst in geringen Mengen verfügbaren Mittel von Moderna oder Johnson & Johnson. Sondern das in Rekordzeit entwickelte Vakzin von Biontech, dem nicht nur alle bisher vorliegenden Studien blitzsaubere Ergebnisse attestieren, sondern dessen Herstellung auch wie am Schnürchen läuft.

          Sebastian Balzter
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Zwei Meldungen aus der vergangenen Woche illustrieren den Unterschied: In Amerika ziehen die Behörden wegen allerlei Schlampereien mehrere Millionen Impfstoffdosen des Herstellers Johnson & Johnson aus dem Verkehr und sperren überdies die Fabrik eines Zulieferers in Baltimore. Biontech dagegen kündigt tags darauf an, in Europa 50 Millionen Dosen früher als geplant auszuliefern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Erinnerungen an Modeschöpfer : Meine Momente mit Karl

          Unser Autor hat Karl Lagerfeld, der vergangenen Dienstag gestorben ist, oft getroffen. Hier erinnert er sich an denkwürdige Begegnungen mit dem genialen Illusionskünstler.
          Hier ist Onkel Dagobert noch ein Bleichgesicht....

          Neue Donald-Duck-Edition : Das Ende von Bleichgesicht Dagobert

          Hört sich an wie nahes Donnergrollen: In der Taschenbuch-Edition der Donald-Duck-Comics von Carl Barks werden Indianer, Bleichgesichter und der liebe Gott gestrichen. Ein Gastbeitrag.