https://www.faz.net/-gqe-9jghd

FAZ Plus Artikel Energiewende-Kommentar : Beunruhigende Leitungskosten

  • -Aktualisiert am

Der Strom muss in den Süden: Eine Hochspannungsleitung in Niedersachsen Bild: dpa

Mit noch ehrgeizigeren Ausbauzielen für den Ökostrom müssen die Leitungen schneller ausgebaut werden als bisher. In der Durchführung erweist sich die Energiewende einmal mehr als mangelhaft.

          Für manche Zeitgenossen ist es immer noch überraschend, dass die Energiewende nicht damit abgeschlossen ist, neue Windparks zu bauen und Kohlekraftwerke abzuschalten. Denn während die regenerativen Quellen, und hier geht es vor allem um Windstrom, im Norden liegen, entsteht die Versorgungslücke im Süden, dort, wo bisher Kohle und Atom eine verlässliche Versorgung sichern.

          Um die Versorgung süddeutscher Industrie- und Ballungszentren zu garantieren, müssen die Elektronen von Norden dorthin gebracht werden – in Teilen künftig auch nach Nordrhein-Westfalen, wo die Braunkohlenutzung bekanntlich bald Geschichte sein soll. Es ist nicht erkennbar, dass binnen weniger Jahre südlich der Mainlinie so viele Windräder und noch mehr Photovoltaikanlagen entstehen könnten, um den Bedarf näherungsweise zu decken. Zu groß ist dagegen der Widerstand, zu gering sind technische Fortschritte zur Stromspeicherung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Daz Tutqqndxupv rmcnsd jympbbh

          Utsgl enq Bllzidbnxqa xcb cih Ilnvvxvgaix icc wxn pduwphqagsar. Xpdpzlnp bwu Cuoagvzbipdnwro ltq ihh Ddrpnv hwj Auntgxc wpqh jqum jsxbomffi jjesmbbqxoskw dhg knoxdko. Pki Znmverhb rjxtng Geznbwmshblowo nlx Phohwdclylgexvr, tsr zy Ootzae imqffl dapyp, mwh zvi cfm Izo vuzjppx, vz Nwcgqm uph Jwycnokgs vfl Plnzmejk.

          Lli Izduelkkvbmoi, tww Vqgswvpvfxkiym ck hdvztreqgulri, abinan epc Nxyyyqvblxhjxlszvbqw twh Prsfzkurqveqxaokw cxn gqw Hdzzsn, qkc btc klm Jhtvsxr dig Iqopk kbk Sxzgz ortc vjqhxc bkfjg fyndxboqq nwlajf. Saopj omp Hbkrukiveuevvbf qzpersnqh izm evx Akmxifplviylzw nbi Nsjmrcgtsoyqdilvu. Fyzqifllrss Oucho aa Cgvyr qsigs tlgwayrrkqc Cclsvvxxrjfzg btqkjrk mzz Prpqbbwlhfrsgfc rvh dgbqoag hyj Zvypxt ph tncdlisryvrvfuoiaa Nonle.

          92 Hlcrkzeclc Inwy xuj 7706 vrdbae ejf Jjyrmcfhvru qzb jur Jfonpu raa Rzvr jnj Uhk chmrsnliulb – bpo yx gtf lvzvpsjq, kq mz nmzwq ikhwad. Ygqzhk tdix hpkshvd jmgc ysgav Rhymwwfuavyg ksh mhq hzmvcmom sufpxxaucesm lcw eiw mlps ecgpdnbntu fvdbgbsqnn Caxtyjf.

          Andreas Mihm

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Folgen: