https://www.faz.net/-idf

Berufe-Check : Welcher Beruf passt zu Ihnen?

Wollen Sie lieber viel verdienen oder lieber glücklich sein? Wollen Sie viel schlafen oder viele Kinder? Unser Berufe-Check zeigt, welcher Beruf zu Ihnen passt.

Ladendiebstahl : Der große Klau

Wer glaubt, dass Detektive und Videoüberwachung helfen, liegt falsch. Ladendiebe sind immer besser organisiert und haben keine Skrupel.

Haushaltsplanung : Wenn sich Scholz da mal nicht täuscht

Finanzminister Scholz pokert in der Haushaltsplanung hoch: Die Grundrente berechnet er nicht ein, obwohl sie kommen – und kosten – wird. Die Maut-Einnahmen hat er dagegen noch nicht gestrichen. Das ist leichtfertig.

Dieselskandal : Zetsches Erbe

Gerade einen Monat ist Daimler-Chef Ola Källenius im Amt, schon steckt der Konzern wieder tief im Dieselskandal-Sumpf. Bis zur Klärung wird es noch dauern – und jede weitere Nachricht kratzt am Ruf.

Kohleausstieg : Söder For Future?

Unions-Politiker sind offenbar in einen Wettstreit um den frühesten Zeitpunkt für den Kohleausstieg verfallen. Der Sache zuträglich ist das nicht – im Gegenteil.

Platzkampf : Freie Fahrt für freie Radler!

Der Stadtverkehr wird immer schlimmer. Ein paar Radspuren auszuweisen hilft da wenig. Besser wäre es, die Wege zu trennen.
Landwirte arbeiten im Schnitt 49 Stunden pro Woche, sagen sie.

Berufe-Check : Faulenzen ist nicht

Führungskräfte, aber auch Landwirte und LKW-Fahrer machen besonders viele Überstunden. Wie sieht es in Ihrem Beruf aus? Finden Sie es heraus!

Seite 1/1

  • Berufe-Check : Putzfrauen haben viele Kinder

    Reinigungskräfte und Hauswirtschafterinnen haben viele Kinder, Hochschullehrer und Bäcker oft wenige. Wie sieht es in Ihrer Berufsgruppe aus? Eine exklusive Auswertung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung gibt Auskunft.
  • Pendlerstadt Frankfurt am Main: Hier gibt es viele Ein- und Aussteiger.

    Berufe-Check : In diesen Berufen müssen die Leute weit pendeln

    Soldaten pendeln zwischen Heimatort und Kaserne quer durch die Republik: An der „Pendlerarmee“ Bundeswehr hat sich wenig geändert. Aber auch Schauspieler und Journalisten zählen zu den Vielfahrern. Und wie sieht es in Ihrem Beruf aus?