https://www.faz.net/-gqe-9cnnr

Rekord : So viele Aufträge bekamen deutsche Baufirmen noch nie

  • Aktualisiert am

Läuft auf dem Bau. Bild: Wolfgang Eilmes

Die robuste Konjunktur und die niedrigen Zinsen führen dazu, dass sich viele Deutsche den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Und nicht nur sie.

          Die deutsche Baubranche jagt von Rekord zu Rekord. Die Aufträge der Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten stiegen im Mai binnen Jahresfrist um zehn Prozent auf nominal sieben Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt an diesem Mittwoch mitteilte.

          „Damit ist der höchste jemals gemessene Wert an Aufträgen in einem Mai erreicht worden“, teilten die Statistiker mit. Nach den ersten fünf Monaten summierte sich das Plus auf 7,5 Prozent. Klammert man die unterschiedliche Zahl von Arbeitstagen und steigende Preise aus, steht hier ein Plus von 3,3 Prozent zu Buche.

          Das Baugewerbe boomt schon seit einigen Jahren. Denn zum einen erfüllen sich viele private Häuslebauer dank niedriger Zinsen, höherer Löhne und mehr Job-Sicherheit den Traum der eigenen vier Wände. Zum anderen stecken Investoren, mangels attraktiver Anlagemöglichkeiten, verstärkt Geld in den Immobilienmarkt.

          Weitere Themen

          Kinder brauchen ein dickes Fell

          Teddys aus Deutschland : Kinder brauchen ein dickes Fell

          Seit mehr als 100 Jahren stellt die Teddy Hermann GmbH Teddybären und Plüschtiere her. Wie sie sich trotz starker Konkurrenz am Markt hält.

          60 Satelliten auf einmal ins All Video-Seite öffnen

          Internet 2.0 von SpaceX : 60 Satelliten auf einmal ins All

          Die erdnahen Trabanten stellen die erste Stufe eines geplanten Netzwerks des Internetdiensts Starlink dar, das Hochgeschwindigkeits-Internet für zahlende Kunden auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen soll. Starlink ist ein Projekt des Unternehmers Elon Musk.

          Topmeldungen

          Muss mit seiner SPD massive Verluste hinnehmen: Carsten Sieling, Bürgermeister und Spitzenkandidat, am Sonntag bei seiner Stimmabgabe in Bremen

          Bürgerschaftswahl : Historische Verluste für SPD in Bremen

          Nach 73 Jahren an der Regierung droht der SPD in Bremen der Machtverlust. Nach ersten Prognosen erreicht sie nur noch rund 25 Prozent der Stimmen und könnte sogar hinter der CDU liegen, die ebenfalls bei rund 25 Prozent liegt.
          In diesem Haus in Essen führten die Behörden am vergangenen Freitag ein Razzia gegen „Al-Salam 313“ durch.

          Gegen Clans und Rocker : Kriminelle Vielfalt

          Die irakisch-syrische Bande „Al-Salam 313“ soll unter anderem in Rauschgiftschmuggel und Waffenhandel verwickelt sein. Deshalb gehen die Behörden nun verstärkt gegen sie vor. Die Kontakte reichen bis zu kriminellen Clans.

          Ibiza-Affäre : Aufnahme läuft

          Zur Herkunft des Ibiza-Videos bringt das ZDF wieder das „Zentrum für politische Schönheit“ ins Spiel. Die Aktivistengruppe dementiert. Als Drahtzieher der für die FPÖ-Politiker Strache und Gudenus aufgestellten Video-Falle hat sich der Anwalt Ramin M. eindeutig bekannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.