https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/basf-erbin-marlene-engelhorn-fordert-hoehere-steuern-fuer-reiche-18109431.html

BASF-Vermögen : „Ich möchte 90 Prozent von meinem Erbe zurückgeben“

Marlene Engelhorn, 30, studiert Germanistik in Wien und erwartet ein Erbe von ihrer hochbetagten Oma. Bild: Mafalda Rakoš

BASF-Erbin Marlene Engelhorn fordert höhere Steuern für Reiche. Das betrifft auch sie selbst. Ein Gespräch über die Hobbys der Milliardäre und eine Kindheit mit Scheuklappen.

          8 Min.

          Frau Engelhorn, Ihr Urururgroßvater hat 1865 BASF gegründet. Auf Sie kommt eine Erbschaft in Millionenhöhe zu. Was haben Sie damit vor?

          Sebastian Balzter
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Ich möchte gerecht besteuert werden. Ich halte es für eine Frechheit, dass das nach der aktuellen Gesetzeslage in Österreich, wo ich lebe, nicht der Fall sein soll. Deshalb habe ich mit anderen Millionärinnen und Millionären den Verein „Taxmenow“ gegründet, der sich für die angemessene Besteuerung von Erbschaften und Vermögen einsetzt.

          Warum sträuben Sie sich so sehr dagegen, dass Ihre Oma Traudl Ihnen etwas vermachen möchte?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

          Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

          Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.
          Russische Touristen bei der Passkontrolle am Grenzübergang Nuijamaa in Lappeenranta

          Urlaub in Europa : Keine Visa mehr für russische Touristen?

          Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine hat die EU in ihren Sanktionspaketen Oligarchen mit Reiseverboten belegt. Russische Touristen können aber weiter Visa beantragen. Das sorgt für Unmut.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.