https://www.faz.net/-gqe-2s9n

Banken : Fusion von DG Bank und GZ-Bank steht

  • Aktualisiert am

Fusionspartner gefunden, die DG Bank Bild: AP

Ein neuer Versuch deutscher Banken sich zusammenzuschließen: DG Bank und GZ Bank wollen als DZ Bank firmieren.

          Die Fusion von DG Bank und GZ-Bank ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Mit der Zustimmung der Aufsichtsräte beider Häuser steht dem Zusammenschluss der Frankfurter Spitzeninstitute der Volks- und Raiffeisenbanken praktisch nichts mehr im Wege.

          Formal müssen zwar noch die Hauptversammlungen am 16. August die Verschmelzung rückwirkend zum 1. Januar 2001 absegnen. Dies gilt jedoch als Formsache, da die Eigentümer bereits Zustimmung signalisiert haben.

          Personelle Konsequenzen ungewiss

          Unklar sind allerdings noch die Konsequenzen für die rund 14.300 Beschäftigten der neuen DZ Bank. Der Abbau von Personal im Zuge der Fusion gilt als sicher. Offen ist nur noch, wie drastisch die Einschnitte ausfallen. „Konkrete Konsequenzen für die Mitarbeiter beider Häuser wurden noch nicht beschlossen“, teilten DG und GZ-Bank in einer gemeinsamen Erklärung mit. „Baldmöglichst“ sollen jedoch konkrete Ergebnisse vorgelegt werden.

          In Deutschland unter den ersten sechs

          Der neue genossenschaftliche Bankriese soll Anfang September an den Start gehen: „Die DZ Bank wird Zentralbank für die 1.400 Volksbanken und Raiffeisenbanken und international agierende Geschäftsbank. Mit einer Bilanzsumme von circa 350 Milliarden Euro wird sie die sechstgrößte Bank in Deutschland.“

          Die DZ Bank wird neben der Funktion als Zentralbank ihre Schwerpunkte auf den Feldern Mittelstand und Investmentbanking haben. Der Vorstand wird aus zehn Mitgliedern bestehen. Vorsitzender wird der bisherige GZ-Bank-Chef Ulrich Brixner. Zu seinem Stellvertreter wurde Uwe Flach von der DG Bank bestimmt.

          Weitere Themen

          Frauen trainieren Verteidigung Video-Seite öffnen

          Kalaschnikows im Fitnessstudio : Frauen trainieren Verteidigung

          In einem Fitnessstudio im ukrainischen Mariupol nahe der Frontlinie trainieren 20 Frauen nicht nur ihre Ausdauer, sondern werden auch an Maschinengewehren ausgebildet. Sie wollen sich und ihre Familien verteidigen können.

          Es ist ein Mädchen! Video-Seite öffnen

          Berliner Eisbärbaby : Es ist ein Mädchen!

          Knapp drei Monate nach er Geburt steht es nun fest: Der Eisbärennachwuchs im Berliner Tierpark ist ein Mädchen. Das flauschige Jungtier entwickelt sich prächtig. Voraussichtlich im März wollen Besucher die kleine Bärin erstmals sehen können.

          Topmeldungen

          Geht es Arbeitnehmern wirklich so schlecht?

          Ausgebeutete Arbeitnehmer? : Der Markt ist klüger als die SPD

          Arbeitnehmer haben heute so viel Macht wie selten zuvor. So manchen Arbeitgeber treiben sie gar zur Verzweiflung. Nur: Wer sagt das jetzt den Sozialdemokraten? Die sprechen weiter von Gerechtigkeitslücken, die geschlossen werden müssen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.