https://www.faz.net/-gqe-afu2a

Baerbock im Triell : Rückfall in Veggie-Day-Zeiten

Im Wahlkampf: Annalena Baerbock steht in den Umfragen immer schlechter da. Bild: dpa

„Jedes Verbot ist auch ein Innovationstreiber“, sagt die Grünen-Kandidatin – und macht damit zunichte, was die Partei sorgsam aufgebaut hatte.

          1 Min.

          Da ist sie wieder, die Verbotspartei. Sorgsam hatten die  Grünen versucht, den Ruf, eine solche zu sein, abzustreifen.  Damit waren sie in den vergangenen Jahren  durchaus vorangekommen. Beim Parteitag Ende vergangenen Jahres  hatten sich die Grünen zum Beispiel zur „Freiheit der Forschung“ bekannt und sich der grünen Gentechnik  etwas geöffnet, anstatt sie weiter als Gift zu verteufeln. Und dann kommt Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und fällt mit einem einzigen Satz in  längst überwunden geglaubte Veggie-Day-Zeiten   zurück. „Jedes Verbot ist auch ein Innovationstreiber“, sagte sie mit Blick auf fossile Verbrennungsmotoren im TV-Triell am Sonntag ohne mit der Wimper zu zucken.

          Die Konkurrenz reibt sich die Hände. Denn bislang war der Vorwurf Armin Laschets, Baerbock komme  immer nur mit neuen Verboten um die Ecke, weitgehend verpufft. Jetzt hat die Grünen-Spitzenkandidatin ihren Kontrahenten Wahlkampfhilfe frei Haus geliefert und eine Denkweise offenbart, die in ihrer Schlichtheit   mindestens irritierend ist.  

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?