https://www.faz.net/-gqe-3wds

Automobile : BMW bleibt auf Rekordkurs

  • Aktualisiert am

BMW-Zahlen im Überblick Bild: dpa

Der BMW-Konzern hat den Umsatz in den ersten neun Monaten deutlich gesteigert. Die Erlöse legten um knapp 14 Prozent zu.

          Der Münchener Autobauer BMW hat im dritten Quartal Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr gesteigert und damit die Erwartungen der Analysten erfüllt.

          Vor Steuern sei ein Gewinn von 689 Millionen Euro nach 679 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum angefallen, teilte der Konzern am Mittwoch in München mit. Der Quartalsüberschuss sei auf 433 (Vorjahreszeitraum: 388) Millionen Euro geklettert. Der Umsatz habe sich auf 9,971 (8,376) Milliarden Euro erhöht.

          Rekordziel bekräftigt

          Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatz von 9,589 Milliarden Euro sowie einem Vorsteuerergebnis von 692 Millionen Euro gerechnet. Beim Quartalsüberschuss hatte der Konsens bei 424 Millionen Euro gelegen.

          BMW bekräftigte, 2002 bei Umsatz und Ertrag die Rekordwerte des Vorjahres übertreffen zu wollen. Insgesamt würden mehr als eine Million Fahrzeuge der Marken Mini und BMW ausgeliefert und produziert. Das Vorsteuer-Ergebnis wuchs wegen hoher Entwicklungs- und Marketinginvestitionen nur um 0,6 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro.

          Weitere Themen

          Verunsicherung nach Pleite von Thomas Cook Video-Seite öffnen

          Britischer Reisekonzern : Verunsicherung nach Pleite von Thomas Cook

          Am Montag und Dienstag wollten von Deutschland aus 21.000 Menschen mit Thomas Cook abheben. Das Tochterunternehmen Condor teilte mit, den Flugbetrieb fortzusetzen und beantragte bei der Bundesregierung einen Überbrückungskredit.

          Topmeldungen

          UN-Klimagipfel in New York : War das alles, Frau Merkel?

          Mit ihrem Klimapaket enttäuschte die Bundesregierung viele. Auch in New York steht Merkel unter Rechtfertigungsdruck. Sie verweist auf die Bevölkerung – und den Unterschied zwischen Politik und Wissenschaft.

          AKK in Amerika : Im Leer-Jet zum Pentagon

          Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer reist zum ersten Mal nach Washington. Ihr Terminplan überrascht – vor allem, wen sie alles nicht trifft.

          Pendlerpauschale : Habecks Eigentor

          Es sei doch sympathisch, wenn Politiker mal zugeben, dass sie keine Ahnung haben, heißt es. Das stimmt – bei Robert Habeck und der Pendlerpauschale aber ist es fatal.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.